Gerontopsychiatrie Basislehrgang

  • „Die Kompetenz und Qualifikation des Pflegepersonals stellt die wichtigste Variable im Umgang mit gerontopsychiatrisch veränderten Menschen dar. Die Aufgabe besteht darin, sich ein umfassendes Bild der Person und ihrer Umstände zu machen, sie auf eine Art zu unterstützen, die sie zulassen kann und den Stress reduziert. Unlösbares gilt es, möglichst entspannt und tolerierend mit der Person und ihren Angehörigen auszuhalten. Ein funktionierender Alltag stellt für psychisch kranke Menschen eine erhebliche Verbesserung dar: hierzu können Pflegende einen wesentlichen Beitrag leisten.“

    Christian Müller-Hergel, Leiter des Basislehrgangs Gerontopsychiatrie

Nutzen

Die Teilnehmer des Basislehrgang Gerontopsychiatrie können methodisch angeleitet Aspekte zu Fällen der Modulthemen recherchieren, differenzieren und in einen Gesamtzusammenhang einordnen. Besondere Beachtung finden: Bereitschaft Hilfe anzunehmen, Übertragung familiärer Dynamiken auf die professionelle Pflegesituation, kultursensible Aspekte der Beratung.

„Meine Erwartungen und Ansprüche an diesen Kurs und an die Universität Witten/Herdecke sind voll erfüllt worden,

es geht  um ein tiefergehendes Verständnis und ein fachlicheres Hintergrundwissen welches wir, bei dem sich stetig  verändernden Klientel in unseren Einrichtungen benötigen. Außerdem  weckt es  die Freude auf mehr."

Diana Daubach, Leitung Sozialer Dienst, Seniorenzentrum St. Josef (Dernbacher Gruppe Katharina Kasper)

 

Aktuelle Termine

Hier finden Sie die Termine des laufenden Kurses. Die Module sind auch einzeln buchbar.

 

15.-17.02.2017 | Delir und Psychopharmaka

08.-10.05.2017 |Depression

05.-07.07.2017 | Angst, Wahn, Sucht

11.-13.09.2017 | Familie & Training Fallbesprechung

06.10.2017 | Abschluss

 

DCM:

Kurs 1: 27.- 28.3. & 29.-30.06.2017

Kurs 2: 14.- 15.09. & 27.-28.11.2017

 

Module & Inhalte

Hier finden Sie die neuen Termine für 2017/2018.

  1. 1
    13.-15. November 2017

    Modul 1
    Einführung in die Gerontopsychiatrie

  2. 2
    04.-06. Dezember 2017

    Modul 2
    Demenz

  3. 3
    14.-16. Februar 2018

    Modul 3
    Delir und Psychopharmaka

  4. 4
    18.-20. April 2018

    Modul 4
    Depression

  5. 5
    27.-29. Juni 2018

    Modul 5
    Angst, Wahn und Sucht

  6. 6
    10.-12. September 2018

    Modul 6
    Familie & Training

DCM Basiskurs:

Kurs 1: 19.-20. März 2018
Kurs 2: 02.-03. Juli 2018
Kolloquium | Abschluss: 09. November 2018

Insgesamt 9 Module
(320 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)
Die Module 1-2 + 4-6 sind je 3-tägige Präsenzmodule.
Die Module 3+7 bestehen aus 2 mal 2 Tagen.
Die Module 8+9 dienen der Erstellung der Abschlussarbeit und beinhalten einen Präsenztag zur Vorstellung der Abschlussarbeit

Der Kompetenznachweis besteht aus einer Fallbeschreibung in einem Umfang von 4-6 Seiten. Eine konkrete Anleitung und ein Beispiel werden in jedem Modul vermittelt. Die Module können auch ohne Kompetenznachweis absolviert werden. Dies wird mit einer Teilnahmebestätigung bescheinigt.

Anmeldeschluss: 30. September 2017

  • Christian Müller-Hergl

    Dipl.-Theol. Christian Müller-Hergl ist Leiter des Basislehrgangs Gerontopsychiatrie. Er arbeitet an der Fakultät für Gesundheit (Department für Pflegewissenschaft) der Universität Witten/Herdecke und am Dialog- und Transferzentrum Demenz.

    Dozent 1 von 2
  • Dr. Klaus-Maria Perrar

    Dr. Klaus-Maria Perrar ist Facharzt für Psychiatrie mit Zusatzbezeichung Psychotherapie sowie Palliativmedizin. Er ist Oberarzt am Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln.

    Dozent 2 von 2

Kosten

  • Module 1-6 (Einzelbuchung)
    je 450,00 Euro
  • Module 7 (Einzelbuchung)
    750,00 Euro
  • Module 1-9 komplett
    2.950,00 Euro

Ratenzahlung möglich.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Gudrun Bayer-Kulla

Professional Campus | Universität Witten/Herdecke

-Sachbearbeiterin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58455 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 757
Fax: +49 (0)2302 / 926-759
E-Mail: Gudrun.Bayer-Kulla@uni-wh.de

Partner in Praxis und Wissenschaft