Führung & Organisation

Professional Campus | UW/H

  • 21.09.2021
  • Konferenz
  • 15 Dozierende
  • 4 Tage
  • Virtuell

Symposium
zur Konflikt- und Kulturtransformation

Im Live-Online-Format vom 21. bis 24.09.2021 (Trainingsworkshop am 25.09.2021)
Anmeldung

Konfliktklärung im Spannungsfeld von Person und organisationalem System.

Konflikte in Organisationen sind weit verbreitet – und sie kosten viel Aufmerksamkeit der Betroffenen, psychische Gesundheit, Arbeitsqualität und letztlich auch viel Geld. Noch wichtiger ist allerdings der systemische Aspekt von Konflikten in Organisationen, denn die Art und Weise, wie Konflikte sich entfalten und wie mit ihnen umgegangen wird, hängt sehr stark mit impliziten kollektiven Regeln, d.h. mit der Organisationskultur, zusammen. Das zeigt sich besonders bei kalten Konflikten, die nicht offen ausgetragen werden, sondern jahrelang untergründig die soziale Atmosphäre vergiften.

Obwohl bei vielen Menschen Frustration, Resignation und nachlassende Motivation vorhanden sind, geschieht keine grundlegende Auseinandersetzung mit der Situation. In solchen Situationen hilft es nicht viel, einzelne Konflikte durch Mediation zu klären. Eine Konfliktarbeit ist gefordert, die das ganze System im Blick hat und eine Veränderung der Kultur im Umgang mit Konflikten anstrebt.

Im Symposium steht das Spannungsfeld von Person und organisationalem System im Konflikt und in der Konfliktbearbeitung im Mittelpunkt. Dabei geht es um die gegenseitige Beeinflussung von Person und System, denn nur konkrete Menschen können in der Organisation Veränderungen in Gang bringen. Die Menschen in einer Organisation sind allerdings durch systemische Kräfte in ihrem Verhalten stark beeinflusst.

 

Wie es in und durch Konflikte möglich ist, sich von diesen systemischen Abhängigkeiten zu befreien und das organisationale System zu verändern, ist das Thema der Workshops und Praxisdialoge in dem Symposium.

Symposium Kulturtransformation

 

Offener Zugang zur Concadora-Videothek.

Sie erhalten nach der Anmeldung und Bezahlung ab dem 01.09.2021 und auch noch vier Wochen nach dem Symposium Zugang zu allen Aufzeichnungen der Veranstaltung sowie zu weiterem Filmmaterial, d.h. zu insgesamt mehr als 120 Videos von führenden Forschern, Vordenkern und Koryphäen. Dadurch besteht die Möglichkeit, Theorie und Praxis der Themen des Symposiums in einer unterhaltsamen Form kennenzulernen.

In der Concadora Videothek erwarten Sie Inspirationen, Methoden und Inputs zu den Themen: Mindful Leadership;  Achtsamkeit in Organisationen; Agile Führung  und Mindfulness; Innovative Führung;  Mindful Meetings; Transformationsprozesse; Kommunikation, Konfliktmanagement und  Systemische Organisationsberatung. Zusätzlich  erhalten Sie Zugang zu Aufnahmen für jede zukünftige Konferenz und Symposium von Concadora (z.B. Mindful Leadership Konferenz und Symposium)

Auf einen Blick.

1

Tag 1
Dienstag, 21.09.2021

18.30 bis 19.45 Uhr
Begrüßung und Eröffnung des Symposiums
Rudi Ballreich, Concadora und Sebastian Benkhofer, Universität Witten/Herdecke

Einführung: Der systemische Blick – Wie es in der Konfliktarbeit möglich ist, die Spannung zwischen Person und organisationalem System fruchtbar zu machen
Rudi Ballreich

 
20.00 bis 21.15 Uhr
Recht und Gerechtigkeit im Konflikt und in der Mediation
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Cristina Lenz

Tag 2
Mittwoch, 22.09.2021

14.00-15.30

Konfliktkultur und lernende Organisation (Teil 1)
1. Systementwicklungs-Kompetenz: Heiße Konflikte als Katalysatoren einer innovationsförderlichen Lernkultur
Rudi Ballreich

16.00-17.30

Systemische Strukturaufstellungen in der Online-Mediation
Prof. Dr. Heiko Kleve

Wie Sie mediieren… Unterschiedliche systemische Perspektiven der Konfliktarbeit – ein agiles Lernprojekt (Teil 1)
Kai Splittgerber

16.00-17.30 Uhr

Konflikt-Mediation im Sozialen und im System der inneren Persönlichkeitsanteile – ein Übungsworkshop (Teil 1)
Kristin Bub

18.30-19.45 Uhr

Konfliktmanagement-Systemdesign für Organisationen und für Kommunen entwickeln
Rudi Ballreich im Gespräch mit Kurt Faller

20.00 bis 21.15 Uhr

Affektlogik:  Wie Emotionen im Konflikt und in der Mediation das Denken bestimmen
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Luc Ciompi

2

3

Tag 3
Donnerstag, 23.09.2021

14.00 bis 15.30 Uhr

Konfliktkultur und lernende Organisation (Teil 2)
2. Kulturentwicklungs-Kompetenz: Heiße Konflikte als Katalysatoren einer innovationsförderlichen Lernkultur
Rudi Ballreich

16.00 bis 17.30 Uhr

Kompetenzentwicklung in einer online-basierten Mediationsausbildung – Einblicke in einen Forschungsprozess
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Eva Jonas, Nadine Heyer und Julius Möller

Wie Sie mediieren… Unterschiedliche systemische Perspektiven der Konfliktarbeit – ein agiles Lernprojekt (Teil 2)
Kai Splittgerber

Konflikt-Mediation im Sozialen und im System der inneren Persönlichkeitsanteile – ein Übungsworkshop (Teil 2)
Kristin Bub

18.30 bis 19.45 Uhr

Wie sich mein systemisch-evolutionärer Ansatz der Organisations- und Konfliktberatung entwickelt hat
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl

20:00 bis 21:15 Uhr

Personzentrierte Systemtheorie: Wie Person und Organisation in Konflikten und in der Mediation zusammenwirken
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Kriz

Tag 4
Freitag, 24.09.2021

14.00 bis 15.30 Uhr

Konfliktkultur und lernende Organisation (Teil 3)

3. Konfliktklärungs-Kompetenz: Spannungsfeld-Management als Grundlage einer innovationsförderlichen Lernkultur
Rudi Ballreich

16.00 bis 17.30 Uhr

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement in Organisationen
Dr. Martina Scheinecker

Wie Sie mediieren… Unterschiedliche systemische Perspektiven der Konfliktarbeit – ein agiles Lernprojekt (Teil 3)
Kai Splittgerber

Konflikt-Mediation im Sozialen und im System der inneren Persönlichkeitsanteile – ein Übungsworkshop (Teil 3)
Kristin Bub

18.30 bis 19.45 Uhr

Erfolgsfaktoren der Mediation: Worauf es in der Konfliktbearbeitung ankommt
Rudi Ballreich im Gespräch mit Anita von Hertel

20:00 bis 21:15 Uhr

Ansätze der systemischen Organisations- und Konfliktberatung: mein Weg von Carl Rogers zu Virginia Satir zu Niklas Luhmann
Rudi Ballreich im Gespräch mit Prof. Dr. Arist von Schlippe

4

5

Tag 5
Samstag, 25.09.2021 (Trainingsworkshop)

9.00 bis 10:30 Uhr

Der Weg vom Konflikt zum Dialog -Vier Anregungen zur Entwicklung des transformativen Dialogfeldes in der Mediation
Rudi Ballreich

1. Sokrates: Das Erwachen des selbstverantwortlichen Denkens im dialogischen Feld des Verstehens

11.00 bis 12:30 Uhr

2. Martin Buber: Die heilende Begegnung im dialogischen Kraftfeld zwischen Ich und Du

14.00 bis 15:30 Uhr

3. Marshall Rosenberg: Die Transformation von Schmerz und Emotionen im Resonanzfeld des Mitgefühls

14.00 bis 15:30 Uhr

4. David Bohm: Die Befreiung von kollektiven Konditionierungen im Gruppenfeld des offenen Gewahrseins

Wir sind ein Zukunftsnetzwerk.

Rudi Ballreich

Rudi Ballreich (M.A.),

Arbeitet als systemischer Organisationsberater, Mediator und Trainer für Mindful Leadership. Er hat seit 2012 Mindful Leadership als differenzierten Ansatz der Führungskräfte-Entwicklung ausgearbeitet. Seit 2021 ist er Geschäftsführer der Concadora GmbH.

Sebastian Benkhofer,

ist Leiter des Professional Campus – sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Konzeption und Umsetzung von Fort- und Weiterbildungsangeboten für die Arbeitsfelder: Führung, Lernende Organisationen, Mindful Leadership, Veränderungsmanagement und Unternehmenskultur.

Prof. Dr. Luc Ciompi

Prof. Dr. Luc Ciompi,

war als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie der ärztliche Direktor der sozialpsychiatrischen Universitätsklinik in Bern. Als Begründer der Affektlogik erforschte er die Wechselwirkung zwischen Fühlen und Denken. In dem Buch „Gefühle machen Geschichte“ beschreibt er zusammen mit Elke Endert die Wir- kung von kollektiven Emotionen auf das Denken von großen Menschengruppen.

Kai Splittgerber

Kai Splittgerber,

ist Organisationsberater und Agile Coach. An der Universität Witten/Herdecke Mitentwicklung und Mitleitung des Lehrgangs „Agile Leadership und Agile Transformation“ sowie Lehraufträge in den Lehrgängen „CAS-Systemische Organisations- und Wirtschaftsmediation“, „CAS-Train the Trainer für Mindful Leadership“.

Kristin Bub

Kristin Bub,

ist Achtsamkeitslehrerin, Coach, Lehrbeauftrage an der FOM. Lehraufträge an der Universität Witten/Herdecke in den Lehrgängen „CAS-Systemische Organisations- und Wirtschaftsmediation“, „CAS-Train the Trainer für Mindful Leadership“, „Agile Leadership und Agile Transformation“.

Kurt Faller

Kurt Faller,

ist Lehrmediator BMWA®, Coach und Organisationsberater, Systemdesigner, Geschäftsführender Gesellschafter der Medius GmbH Konfliktmanagement und Organisationsberatung, Münster.

Prof. Dr. Dr. H.C. Friedrich Glasl

Prof. Dr. Dr. Hhc. Friedrich Glasl,

ist Berater und Trainer für Unternehmensentwicklung, Mediator (BM) und Mediationstrainer (BM).

Prof. Dr. Heiko Kleve

Prof. Dr. Heiko Kleve,

ist Sozialpädagoge, Soziologe sowie Systemischer Berater (DGSF), Coach/Supervisor (DGSv), Systemischer und lehrender Supervisor (SG), Konflikt-Mediator und Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Organisation und Entwicklung von Unternehmerfamilien am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Universität Witten/Herdecke.

Prof. Dr. Cristina Lenz,

ist Dekanin und Inhaberin des Lehrstuhls Recht, Wirtschaft, Verhandlung und Mediation an der HSWT, Vorstand BMWA Deutschland, Honorarprofessorin an der Universität Graz und Wissenschaftliche Leiterin des Masterlehrgangs Mediation, Negotiation, Communication and Conflictmanagement.

Martina Scheinecker

Mag. Dr. Martina Scheinecker,

ist Unternehmensberaterin, Mediatorin (ÖBM) und Coach. Leitung von Seminaren dazu an Hochschulen, im Rahmen der Trigon Academy, bei Kongressen der SOL World, der internationalen Community der lösungsfokussierten BeraterInnen und in Unternehmen. Gesellschafterin der Trigon Entwicklungsberatung. www.scheinecker.eu

Artist von Schlippe

Prof. Dr. Arist v. Schlippe,

ist Lehrtherapeut, lehrender Coach und Supervisor für systemische Therapie/Familientherapie und Beratung (SG, Berlin). Seit 2005 als Inhaber des Lehrstuhls „Führung und Dynamik von Familienunternehmen“ am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) an der Universität Witten/Herdecke tätig.

Anita von Hertel,

ist Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin. Sie begleitet in dem von ihr gegründeten Mediationshaus in Deutschland und international Einzelne, Partner, Teams und Großgruppen von Konflikten zu Lösungen. Die KundInnen kommen aus allen Branchen und unterschiedlichen Kulturen in Wirtschaft und Verwaltung.

Nadine Heyer

Nadine Heyer,

ist Psychologin, Trainerin und Coach und beruflich als Personalentwicklerin tätig. Bereits in ihrem Masterstudium der Psychologie interessierte sie sich sehr für Konfliktforschung und Mediation und verfasste ihre Masterarbeit zu diesem Thema.

Prof. Dr. Jürgen Kriz,

studierte Psychologie, Philosophie und Pädagogik sowie Astronomie und Astrophysik an den Universitäten Hamburg und Wien, wo er 1969 zum Dr. phil. promovierte.

Julius Möller

Julius Möller,

ist Doktorand in der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg. Er forscht im Rahmen des On Track – Projektes zu den Themen Innovation, agiles Lernen und Verknüpfung von digitalen und realen Welten im Studierendenkontext.

Führung & Organisation

Zusammenarbeit | Kooperation

Partner in Wissenschaft & Praxis.

  • Concadora GmbH

Organisatorisches & Anmeldung.

Anmeldeschluss Symposium: 20.09.2021 (12 Uhr)

Anmeldeschluss Workshop: 23.09.2021

Folgende drei Leistungspakete stehen Ihnen zur Auswahl:

Symposium Kombiticket

280 Euro zzgl. MwSt. für das Symposium, den Trainingsworkshop am 25.9.2021 und für die Freischaltung der Videothek ab dem 01.09.2021 für zwei Monate. Der Trainingsworkshop wird Ihnen bei diesem Angebot für die Hälfte des Preises angeboten – 40 € anstatt 80 €.

Symposium & Videothek

240 Euro zzgl. MwSt. für die Teilnahme an der Konferenz und für die Freischaltung der Videothek ab dem 01.09.2021 für zwei Monate.

Trainingsworkshop

80 Euro zzgl. MwSt. für den Trainingsworkshop am 25.09.2021

 

Anmelden können Sie sich über die Concadora GmbH, unserem Kooperationspartner. Bei Klick auf den Button werden Sie auf die Concadora-Website weitergeleitet.

Regelmäßige Inspiration gesucht?

Unseren Newsletter erhalten Sie 4 x im Jahr. Freuen Sie sich auf inspirierende Themen und Denkanstöße
zu Zukunftsgestaltung und Weiterentwicklung von Mensch, Organisation und Gesellschaft.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Eleanor Olsen, Concadora GmbH
Eleanor Olson
Project Managerin & Transformation Consultant

Concadora GmbH

M: Mo-Fr (14:00 – 18:00 Uhr)
+49 157 32596089
E: eleanor.olson@concadora.com

Das Symposium wird in Kooperation mit der Concadora GmbH durchgeführt.


Weitere passende Angebote.

22.11.2021
Train the Trainer für Mindful Leadership
29.11.2021
Systemische Organisations- und Wirtschaftsmediation
Agile Leadership Hier entsteht Neues!