Basiskurs "Alles im Blick" - Bildverarbeitung für MTRAS

Interaktive Fortbildung mit starkem Praxisbezug ✓ Fortbildung für MTRAS ✓ Fortbildungszertifikat der Universität Witten/Herdecke ✓
Startdatum
1. März 2018
Dauer
1 Tag
Ort
Universität Witten/Herdecke
Art
Fortbildung

"Sehen verändert unser Wissen. Wissen verändert unser Sehen."

Jean Piaget (*1896) - Schweitzer Biologe und Pionier der kognitiven Entwicklungspsychologie

Über die Fortbildung

Im Gesundheitswesen und ganz besonders in der Radiologie hat die Digitalisierung bereits mit großen Schritten Einzug gehalten. Wo vor einigen Jahren noch Bilder auf Röntgenfolien gedruckt wurden, werden mittlerweile Datensätze in rein digitaler Form verwendet.

Durch diesen Wandel ist auch das Berufsbild der MTRA wesentlich komplexer geworden. Und obwohl heutzutage fast jeder mit seinem Smartphone eine leistungsfähige Digitalkamera in der Tasche hat, ist der sichere Umgang mit digitalen Bildern und Datensätzen keineswegs selbstverständlich.

Ziel der Fortbildung ist die Stärkung der digitalen Kompetenz durch einen sicheren Umgang mit digitalen Bildern, aber auch allgemein am digitalen Arbeitsplatz.

So können anfallende Aufgaben, auch außerhalb der Routinetätigkeiten, sicherer, schneller und kompetenter erledigt werden. Dies führt zusätzlich zu einer Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und leistet dadurch einen weiteren Beitrag zur Fehlervermeidung und Erhöhung der Gesamtqualität des radiologischen Betriebs.

Die Fortbildung findet am 1. März 2018 von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr statt.

Teilnehmerzahl: Mindestens 5 und maximal 10 Teilnehmer

Bei Teilnahme erhalten Sie ein Fortbildungszertifikat der Universität Witten/Herdecke.

Nutzen der Fortbildung

Wer kennt das nicht? Mal eben schnell etwas nachbearbeiten, was nicht Routine ist.

Oder Daten exportieren und versenden – aber so manches will einfach nicht klappen!

Sie fragen sich:

  • Warum wird das Bild so unscharf?
  • Warum ist das Bild auf diesem Rechner so hell und so pixelig?
  • Warum kann ich den Datensatz nicht komplett versenden?

Sie fühlen sich unsicher, weil die Ausbildung nicht alles abgedeckt hat oder schon so lange her ist. In solchen Situationen hätten Sie gerne mehr Sicherheit im Umgang mit digitalen Bildern und Daten. Sie würden gerne besser verstehen, was der Computer macht!

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen tiefergehenden Einblick in die Verarbeitung digitaler Daten. Durch praktische Übungen am Computer erlangen Sie ein intuitives Verständnis für die Möglichkeiten und Grenzen der Bildverarbeitung. Das bringt Ihnen in der Praxis einen sicheren Umgang mit digitalen Bildern – auch wenn es mal nicht um Routine-Aufgaben geht.

Aufbau der Fortbildung

Was ist ein digitales Bild?

  • Der kleine Unterschied: „Sehen“ von Mensch und Maschine
  • Pixel, Voxel, Bildmatrix, Grauwerte, Farbwerte
  • Bildformate, Datentypen

Bildverarbeitung auf den Punkt gebracht

  • Histogramme
  • Helligkeit und Kontrast, Window und Level
  • Schwellwertverfahren, Punktoperatoren

Was rauscht und stört?

  • Bildstörungen, Bildrauschen
  • Rauschunterdrückung, Glättung, Filterung
  • Kantenschärfung, Kanten und Konturen

Dozentin

  • Dr. Susanne Winter

    Medizinerin

    Medizininformatikerin

    Neuroinformatikerin

     

    Kurzvita:

    1998 | Abschluss des Studiums der Humanmedizin an der Universität-Gesamthochschule Essen

    2001 | Abschluss des Studiums der Neuroinformatik an der Ruhr-Universität Bochum

    2007 | Promotion in Humanmedizin (mit Auszeichnung)

    2001 – 2014 | Lehrtätigkeit an der Ruhr-Universität Bochum mit Schwerpunkt digitale Bildverarbeitung

    2005 – 2014 | Leitung der Arbeitsgruppe „Medizinische Bild- und Datenverarbeitung“ am Institut für Neuroinformatik der Ruhr-Universität Bochum

    seit 2013 | Freiberufliche Beraterin für interdisziiplinäre medizintechnische Forschung und Datenanalyse

Broschüre

Wissenschaftliche Leitung / Partner

Veranstaltungsort

Professional Campus der Universität Witten/Herdecke

Forschungs- und Entwicklungszentrum

Alfred-Herrhausen-Straße 44

58455 Witten

professional-campus@uni-wh.de

www.professional-campus.de

Teilnahmegebühr

  • Teilnahmegebühr Fortbildung pro Teilnehmer
    495,00

Sebastian Benkhofer

Professional Campus | Universität Witten/Herdecke

– Abteilungsleiter –
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926-754
Fax.: +49 (0)2302 / 926 44 915
E-Mail: sebastian.benkhofer@uni-wh.de