Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen | CAS-Lehrgang

Dieser neue Lehrgang aus dem Bereich Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen schließt mit dem Certificate of Advanced Studies (CAS) ab.

Certificate of Advanced Studies Lehrgang

Startdatum
18. Februar 2019
Dauer
8 Termine
Ort
Rimsting am Chiemsee

Die Absolventen verbessern ihre Fähigkeiten im Konflikt und in der Konfliktbearbeitung. Sie erlernen Strategien in der Bearbeitung von Organisationskonflikten.

Zielgruppe:
Als Teilnehmer/innen sind vor allem externe und interne Organisations- oder Unternehmensberater/innen und Trainer/innen, Mediator/innen, Supervisor/innen, Rechtsanwälte/innen und Psychotherapeut/innen angesprochen.
Der Lehrgang ist auch geeignet für Führungskräfte, HR-Verantwortliche und innerbetriebliche Konfliktanlaufstellen,
die sich für Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen qualifizieren und weiterbilden wollen.

  1. 1
    Modul 1

    Konflikttheorie und Grundlagen der Mediation I

  2. 2
    Modul 2

    Konflikttheorie und Grundlagen der Mediation II

  3. 3
    Modul 3

    Systemische Konfliktarbeit in Organisationen

  4. 4
    Modul 4

    Supervision I

  5. 5
    Modul 5

    Beratungsrollen und Interventionsstrategien in heißen und kalten Organisationskonflikten

  6. 6
    Modul 6

    Supervision II

  7. 7
    Modul 7

    Mediation in stark eskalierten Organisationskonflikten

  8. 8
    Modul 8

    Schriftliche Arbeiten

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl

    Friedrich Glasl | Berater / Trainer für Unternehmensentwicklung / Mediator (BM) und Mediationstrainer (BM)

    Studium der politischen Wissenschaft, Psychologie und Philosophie; berufstätig in Druckereien, Verlagen, Stadtverwaltung und UNESCO. 1966-1985 in den Niederlanden, Senior-Consultant des NPI-Institut für Organisationsentwicklung. Habilitation für Organisationswissenschaften und Konfliktforschung an der Uni Wuppertal (D), Lehrtätigkeiten an Universitäten und Hochschulen in Österreich, Armenien, Deutschland, England, Finnland, Georgien, Niederlande, Russland, Schweiz, Südafrika.

    1984 Mitgründer der Trigon Entwicklungsberatung, lebt seit 1985 in Österreich (Salzburg). Autor von zahlreichen Publikationen zu Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement.

    Dozent 1 von 3
  • Prof. Dr. Heiko Kleve

    Prof. Dr. Heiko Kleve (geb. 1969), Sozialpädagoge und
    Soziologe, Zusatzqualifikationen als Systemischer Berater
    (DGSF), Coach/Supervisor (DGSv), Systemischer
    und lehrender Supervisor (SG), Konflikt-Mediator und
    Case Management-Ausbilder (DGCC). 20 Jahre Erfahrung
    in der systemischen Beratung von Einzelnen, Familien,
    Teams und Organisationen.
    Bis Juni 2017 Professor am Fachbereich Sozial- und
    Bildungswissenschaften der Fachhochschule Potsdam,
    seit Juli 2017 Inhaber des Lehrstuhls für Organisation
    und Entwicklung von Unternehmerfamilien am
    Wittener Institut für Familienunternehmen der privaten
    Universität Witten/Herdecke.

    Dozent 2 von 3
  • Rudi Ballreich, M.A.

    Rudi Ballreich  |  Organisationsberater / Managementtrainer / Mediator BM®, BMWA, ÖBMJ / Mediationsausbilder BM® und BMWA

    Initiator und Moderator der Mindful Leadership Konferenzen. Als Organisationsberater, Mediator, Coach und Trainer für Mindful Leadership bringt er diesen Ansatz in große Unternehmen, aber auch zu Mittelständlern und macht dabei Erfahrungen mit allen Hierarchieebenen.

    Dozent 3 von 3

Kosten

Preis für den gesamten CAS-Lehrgang exkl. Unterkunft und Verpflegung

  • pro Person
    9.750,00 €

Marie Brämer

Professional Campus | Universität Witten/Herdecke

-Projektmanagerin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 768
Fax.: +49 (0)2302 / 926 44915
E-Mail: marie.braemer@uni-wh.de