Change_Professional

Zertifikatslehrgang für systemisches Changemanagement - Certificate of Advanced Studies (CAS)
Startdatum
19. September 2019
Dauer
6 Termine
Ort
Witten - Frankfurt (Main)
Format
Zertifikatslehrgang

Herausforderungen im Changemanagement

In einer Zeit immer schnelleren und tiefgreifenderen Wandels ist Veränderungsfähigkeit zur organisationalen Kernkompetenz geworden. Damit haben sich auch die Anforderungen
an Change Management gewandelt: Während früher Veränderungsnotwendigkeiten mit reaktiven Change-Projekten beantwortet wurden, geht es heute darum, Fähigkeiten zur vorausschauenden Selbsterneuerung auf der Ebene von Organisationsdesign und Kooperationskultur
zu verankern.
Dieser Wandel wird wesentlich von internen Beratungseinheiten, HR Business Partnern, Führungskräften und Projektleiter/innen innerhalb der Organisation vorangetrieben. Ausbildungen, die Beratung als externe Dienstleistung verstehen, werden den Besonderheiten eines solchen internen Change Managements nicht gerecht. Unser in Kooperation mit
erfahrenen Praxispartnern entwickeltes Curriculum ist an den spezifischen Herausforderungen des internen Change Managements ausgerichtet und unterstützt Sie darin, Ihre Organisation noch wandlungs- und damit zukunftsfähiger zu machen – ob aus der internen Beratungs- oder Führungsrolle heraus.

ZUGESCHNITTEN AUF DIE BEDARFE INTERNER CHANGE-VERANTWORTLICHER
Das Curriculum wird in enger Abstimmung mit internen Change-Expert/innen aus großen Organisationen entwickelt und umgesetzt. Dabei steht die Frage „Was brauchen interne
Change-Verantwortliche für ihre spezifische Rolle und Aufgabe“ im Vordergrund. In jedem Modul bringen interne Change-Expert/innen als Dozenten Praxis-Knowhow, Erfahrungen
und Fallbeispiele ein.

DIGITALISIERUNG, AGILITÄT UND NEW WORK: HÖCHSTE AKTUALITÄT IN DEN INHALTEN
Das Curriculum bildet den aktuellen Stand des systemischen Veränderungswissens ab. Aktuelle Handlungsfelder wie Digitalisierung, Agilität oder neue Entwicklungen in der Arbeitswelt
und ihre Auswirkungen auf das Change Management werden in jedem Modul als Querschnittsthema adressiert.

LERNEN 4.0: HÖCHSTE QUALITÄT IN DER VERMITTLUNG
Erstklassige Dozent/innen aus Wissenschaft und Praxis stehen für die Top-Qualität der Inhalte. Den gleichen hohen Anspruch legen wir an die Lernmethodik an. Das Curriculum
beinhaltet Selbstlernanteile und Peer Group-Lernen, in den Präsenzen legen wir Wert auf erfahrungs- und handlungsorientierte Lernformen wie Übungen, Simulationen und Planspiele.

SOFORT SPÜRBARER NUTZEN FÜR DIE EIGENE ARBEIT
In der ChangeWerkstatt, die fester Bestandteil jedes Moduls ist, übertragen Sie das Gelernte in Ihre Praxis: Hier werden knifflige FAQs zu aktuellen Veränderungsprozessen beantwortet,
Konzepte entwickelt und konkrete Umsetzungspläne verprobt. So erzeugt das am Samstag Gelernte schon am Montag spürbaren Nutzen für Ihre Arbeit und Ihr Unternehmen. Darüber hinaus stellen wir maximale Anwendungsnähe mit Lernprojekten und kollegialer Beratung im Peergroup-Setting zwischen den Modulen sicher.

Weitere Informationen zum Lehrgang entnehmen Sie bitte der Broschüre im Bereich: Download.

Zielgruppe | Zulassung | Zertifikat

Zielgruppe: Change-Verantwortliche
»» aus Organisationen aller Größen und Branchen
»» Interne Berater/innen und Consultants
»» HR Business Partner
»» Mitarbeiter/innen in Stabsstellen Organisationsentwicklung/ Unternehmensentwicklung
»» HR-Verantwortliche mit Fokus auf Organizational Change
»» Expert/innen in ähnlichen Funktionen
»» Führungskräfte mit Change-Verantwortung
»» Projektmanager/innen mit Change-Verantwortung
»» Change-Verantwortliche aus Non-Profit-Organisationen
»» Akademisch vorgebildete ‚Quereinsteiger‘ aus beratungsnahen Herkunftsprofessionen

Zulassung:

» Akademisches Studium oder Berufsausbildung
»» mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
»» Vollendung des 28. Lebensjahrs
»» Aktuell ausgeübte Tätigkeit mit Change-Verantwortung
(als interner Berater, HR Business Partner und
Partnerinnen, Führungskraft, Projektleitung etc.)
»» Soziale Kompetenzen, Bereitschaft zur Selbstreflexion
»» Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Vertiefung im Selbststudium und in selbstorganisierten Peer-Groups
»» Zulassung durch die Universität Witten/Herdecke
»» Change_Expert: Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs „Change_Professional“ oder einer vergleichbaren Weiterbildung

Zertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie ein CAS-Universitätszertifikat.

Weitere Informationen zum Lehrgang entnehmen Sie bitte der Broschüre im Bereich: Download.

Module

Die ausführlichen Inhalte zu jedem Modul finden Sie in der Broschüre zum Lehrgang im Bereich: Download.

Beginn am 1. Tag jeweils um 10 Uhr
Ende am letzten Tag jeweils um 16:30 Uhr

  1. 1
    Modul1 | 19. - 21.09.2019 | Witten

    INTERNES VERÄNDERUNGSMANAGEMENT PROFESSIONELL AUFSTELLEN

  2. 2
    Modul 2 | 06. - 09.11.2019 | Witten

    ORGANISATIONEN VERSTEHEN

  3. 3
    Modul 3 | 09. - 11.01.2020 | Frankfurt am Main

    ORGANISATIONEN VERÄNDERN

    Vor-Ort-Besuch bei der Deutschen Lufthansa AG

  4. 4
    Modul 4 | 12. - 14.03.2020 | Witten

    INTERVENTIONEN WIRKSAM GESTALTEN

  5. 5
    Modul 5 | 07. - 09.05.2020 | Witten

    SOUVERÄNES AGIEREN IN EINEM KOMPLEXEN UMFELD

  6. 6
    Modul 6 | 24. - 26.09.2020 | Frankfurt am Main

    PRAXISWERKSTATT UND DEVELOPMENT CENTER

    Vor-Ort-Besuch bei der Deutschen Lufthansa AG

  • Dr. Falko von Ameln

    Dr. Falko von Ameln ist Organisationsberater mit Schwerpunkt Change Management / Führungskulturentwicklung und an verschiedenen Universitäten, Instituten und Unternehmen im In- und Ausland in der Weiterbildung von Beratern engagiert. Er ist in Beratungswissenschaften habilitiert und (Co-)Autor zahlreicher Publikationen zu Organisationsveränderung und Führung, u.a. „Organisationen in Bewegung bringen“, „Macht in Organisationen“, „Führung und Beratung“ und „Grundlagen des systemischen Ansatzes“. Editor-in-Chief der Zeitschrift „Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO)“.

    Dozent 1 von 16
  • Prof. Dr. Marcel Hülsbeck

    Prof. Dr. Marcel Hülsbeck beschäftigt sich als Leiter des Lehrstuhls für Personal und Organisation an der Universität Witten/Herdecke mit der Entstehung und Reduzierung von Angst durch Führung sowie dem Zusammenhang von Motivation von Mitarbeitern und Achtsamkeit im Führungshandeln. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Führungskräfteprogramms „Führungskompetenz durch Mindful Leadership“.

    Dozent 2 von 16
  • Sebastian Benkhofer

    Sebastian Benkhofer ist Leiter des Professional Campus – der Plattform für Fort- und Weiterbildung der Universität Witten/Herdecke. Sein Tätigkeitsschwerpunkt
    liegt in der Konzeption und Umsetzung von Fort- und Weiterbildungsangeboten. Er ist u.a. Dozent zu den Themen Führung und Projektmanagement. In seiner Forschung
    beschäftigt er sich u.a. mit dem Thema Organisationskultur und Führung in Krankenhäusern.

     

    Dozent 3 von 16
  • Dr. Annette Gebauer

    Dr. Annette Gebauer ist systemische Organisationsberaterin und Inhaberin der Beratung Interventions for Corporate Learning (ICL) mit Sitz in Berlin. Annette Gebauers Beratungsschwerpunkte sind Corporate Learning, High Reliability Organizing sowie Management- und Kulturentwicklung. Gebauer unterstützt zahlreiche internationale Unternehmen in Veränderungsprozessen zur nachhaltigen Kulturentwicklung sowie zur Steigerung der organisationalen Lern- und Leistungsfähigkeit.

    Dozent 4 von 16
  • Torsten Groth

    Torsten Groth

    Studium der Sozialwissenschaften, selbständiger Organisationsberater und Dozent am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Universität Witten/Herdecke.
    Beratungsschwerpunkte: Führung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien; Referent und Trainer zu Anwendungsfragen der Systemtheorie in Management und Beratung (u.a. Simon, Weber & friends, Hochschule St. Gallen).
    Mitglied im Redmond Consulting Cluster und Gastgeber des Club-Systemtheorie.

     

    Dozent 5 von 16
  • Simone Steinberg

    Simone Steinberg ist Dipl.-Psych., MBA, systemische Beraterin & Coach sowie Six Sigma Black Belt. Sie verantwortet seit mehr als 10 Jahren die Change Management-Beratung im Deutsche Bahn Konzern. Neben der Moderation von Workshops und Großveranstaltungen auf Top-Management-Ebene ist sie hauptsächlich für die strategische Positionierung und Weiterentwicklung der Inhouse-Angebote von DB Training in den Themenbereichen „Transformation/Change Management/Organisationsentwicklung“, „Moderation/Mediation/Teamentwicklung“ und „Leadership-Seminare/Coaching“ verantwortlich. Sie führt in CP-Modul 1 in das Thema internes Change Management ein.

    Dozent 6 von 16
  • Sabine Sigel

    Sabine Sigel Diplom-Kauffrau, ist Managerin Transformation & Change bei der thyssenkrupp Steel Europe AG. Sie hat sich auf die Begleitung von Führungskräften und Mitarbeitern in komplexen Change Prozessen spezialisiert – von der Strategie bis zur Implementierung, z. B. Post Merger Integration, Transformation und IT-Implementierung. Sie ist neben der Begleitung von Projekten auch für die Professionalisierung der unternehmensinternen Change Manager bei thyssenkrupp Steel Europe verantwortlich. Ihre langjährige Erfahrung bringt sie in CE-Modul 2 ein.

    Dozent 7 von 16
  • Ursula Schulze

    Ursula Schulze Diplom-Sozialpädagogin und Master „Personalentwicklung im lernenden Unternehmen“ (TU Kaiserslautern) ist Leiterin Beratung und Trainingsentwicklung der Lufthansa Group Airline. Ihre Schwerpunkte liegen dabei im Training von Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in operativen Bereichen, in Programmen zu Führungskräfteentwicklung / Leadership sowie in der Beratung bei Veränderungsprozessen und Veränderungsbegleitung. Gemeinsam mit Dorothee Albrecht gewährt sie in den CP-Modulen 3 und 6 einen praxisnahen Einblick in das interne Change Management der Deutschen Lufthansa AG.

    Dozent 8 von 16
  • Dr. Lars Schatilow

    Dr. Lars Schatilow ist Experte für Digitale Transformation & Agile Change sowie für agile Strategieentwicklung. Er ist Trainer für Business Innovation, zertifizierter Design-Thinking-Team-Coach und Certified ScrumMaster® (CSM). Er ist Co-Autor des acatech-Expertenberichts „Smart Service Welt“ für die deutsche Bundesregierung, Mitglied im IDG Expertennetzwerk und Autor für verschiedene Fachzeitschriften. 2016 gründete er BUTRAN® Business Transformation. Lars Schatilow vertritt das Thema „Organisationen der Zukunft – Zukunft des Organisierens“ in CE-Modul 1.

    Dozent 9 von 16
  • Stefan Günther

    Stefan Günther ist seit 1989 selbstständig in den Bereichen Beratung, Training und Coaching tätig. Zu seinen Spezialthemen zählen maßgeschneiderte Konzepte für Führung und Organisation, Coaching, interne Beratung sowie Strategie und Change Management. Als Gründungspartner der Witten School of Management und Dozent im Rahmen der Beraterqualifizierung bei Prof. Wimmer und Prof. Simon am Managementzentrum Witten ist er der Universität Witten-Herdecke eng verbunden. Er bringt seine Erfahrung in CP-Modul 3 ein.

    Dozent 10 von 16
  • Dr. Hans Joachim Gergs

    Dr. Hans Joachim Gergs studierte Soziologie, Psychologie und VWL und forschte an der Universität Jena zu Management, Führung und Organisationstheorie. Seit 14 Jahren arbeitet er im Bereich Change Management bei der Audi AG. Ferner lehrt er seit mehr als 15 Jahren in verschiedenen Executive MBA Studiengängen der School of Business der TU München die Themen Change Management und Organizational Behaviour und hat Lehraufträge an der University of London, der Universität Heidelberg und Regensburg. Hans-Joachim Gergs stellt Wissen und Praxiserfahrung in CP-Modul 3 zur Verfügung.

    Dozent 11 von 16
  • Erich Pfarr

    Erich Pfarr ist Senior Experte Change Management und Unternehmenskultur, Trainer und Berater für Führung, Team-und Organisationsentwicklung in der Commerzbank, systemischer Berater. Autor in: „Erfolgreiches Change Management in der Post Merger Integration, Fallstudie Commerzbank“, Gabler Verlag Wiesbaden. Er bringt langjährige Erfahrung als Gestalter von Veränderungsarchitekturen und Beratungsmethoden in das CP-Modul 4 ein.

    Dozent 12 von 16
  • Elisabeth Christian

    Elisabeth Christian ist interne Beraterin in der Stabsstelle Unternehmensentwicklung bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Sie ist systemische Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach und bringt eine langjährige Leitungs- und Beratungserfahrung in der GIZ mit. Ihre Schwerpunkte sind Kooperationsmanagement und Strategieentwicklung. Seit 18 Jahren bildet sie (interne) Organisationsberater/-innen in verschiedenen Instituten inDeutschland und Österreich aus. Sie ist in der Konzeption und Leitung von CP-Modul 5 tätig.

    Dozent 13 von 16
  • Maud Beermann

    Maud Beermann ist Diplom-Psychologin, Seminarleiterin für Kommunikation und Konfliktmanagement, Sozialpsychologische Trainerin für Gruppen und zertifizierte Psychodrama-Leiterin (DFP). Sie bringt langjährige Erfahrung aus dem HR-Bereich, Kultur- und Veränderungsprojekten eines internationalen DAX-Unternehmens in CP-Modul 2 ein.

    Dozent 14 von 16
  • Dorothee Albrecht

    Dorothee Albrecht ist Referentin Training der Lufthansa Group Airline. Ihr Schwerpunkt liegt beim Training von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in operativen Bereichen, in der Führungskräfteentwicklung / Leadershipprogrammen sowie in der Beratung bei Veränderungsprozessen und der Veränderungsbegleitung. Gemeinsam mit Ursula Schulze gewährt sie in den CP-Modulen 3 und 6 einen praxisnahen Einblick in das interne Change Management der Deutschen Lufthansa AG.

    Dozent 15 von 16
  • Prof. Dr. Arist von Schlippe

    Prof. Dr. Arist von Schlippe |  Diplompsychologe / Familientherapeut

    Inhaber des Lehrstuhls für Führung & Dynamik von Familienunternehmen, Universität Witten/Herdecke.
    Autor vieler Publikationen zu den Themen systemische Beratung, Konfliktmanagement und Familienunternehmen u.a. die Bücher Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung sowie Konfliktmanagement in Familienunternehmen.

    Dozent 16 von 16

Kosten

Der Frühbucherpreis ist gültig bis zum 13.03.2019. Danach liegt der Teinehmerpreis bei 12.950,00€.

Der Preis versteht sich inklusiv: Kaffeepausen und Seminargetränken, exklusiv: Hotel- und Verpflegungskosten.

  • Frühbucherpreis
    11.950,00€
  • Normalpreis
    12.950,00€

Die Lehrgangskosten können in Raten gezahlt werden. Sollten Sie individuelle Finanzierungsfragen haben, so sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Marie Brämer

Universität Witten/Herdecke

Professional Campus

-Projektmanagerin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 768
Fax.: +49 (0)2302 / 926 44915
E-Mail: marie.braemer@uni-wh.de