Evidenzbasierte Medizin (EBM) und kieferorthopädische Risikofaktoren am 11.11.2016

Nutzen

Sie können sich nicht mehr zu dieser Fortbildung anmelden. Diese Veranstaltung wurde am 11.11.2016 durchgeführt.

EBM Prinzipien gelten für die gesamten Spezialisierungen der Medizin und Zahnmedizin. Einleitend erfolgt eine diesbezügliche Darstellung der unterschiedlichen Evidenzgrade. Folgend werden die mit dem höchsten Evidenzgrad (1a) eingestuften Metaanalysen als Übersicht ab dem Jahr 1998 in einem thematisch breitgefächerten Spektrum vorgestellt und diskutiert.

Im zweiten Teil der Fortbildung wird zum gesamten kieferorthopädischen Risikospektrum ausführlich referiert. Eine klinisch relevante Darstellung erfolgt zu Wurzelresorptionen (EARR = External Apical Root Resorptions), Demineralisiationen (WSL = White Spot Lesions), Gingivarezessionen, Allergien, CMD (Craniomandibuläre Dysfunktionen) sowie Sensibilitätsverlusten.

Außerdem finden zahlreiche patientenbezogene Faktoren Berücksichtigung, und werden mit ausgewählten Fallbeispielen diskutiert. Die praktische Umsetzung wird durch die Einteilung in “prätherapeutisch, therapeutisch und posttherapeutisch” erleichtert.

Für die rechtlich geschuldete Risikoaufklärung wird ein praxisrelevantes Procedere diskutiert.

 

Für diese Veranstaltung werden Ihnen 8 Fortbildungspunkte angerechnet.

Ihre Dozentin:
  • Univ.-Prof. Dr. med. dent. Ulrike Ehmer

    Univ.-Prof. Dr. med. dent. Ulrike Ehmer

    Spezielle wissenschaftliche Arbeitsgebiete: Rezidivprophylaxe, Genetik, Klassifikationen, Funktions-Kieferorthopädie, inter-disziplinäre orthognathe Chirurgie. Patent im Jahre 1995 zum Modellsimulationssystem KD-MMS. Zudem Mitgliedschaft in nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Autorin von zahlreichen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Publikationen und Buchbeiträgen.
    Gründungsmitglied und Diplomate des „German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics“.

Interner Bereich

Hier finden Sie die aktuellen Unterlagen zu Ihrer Veranstaltung | Sie benötigen dazu ein Passwort.

Teilnehmerbeitrag

  • Kieferorthopädie
    300,00 Euro
  • Weiterbildungsassistenten mit Nachweis
    150,00 Euro

Anmeldeschluss ist der 28. Oktober 2016

Nehmen Sie Kontakt auf!

Marie Brämer

Professional Campus | Universität Witten/Herdecke

-Projektmanagerin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 768
Fax.: +49 (0)2302 / 926 44915
E-Mail: marie.braemer@uni-wh.de