Manager/in klinische Notfall- und Akutmedizin (DGINA & UW/H)

Maßgeschneiderte Qualifizierung für die Übernahme einer Führungsposition in der Notaufnahme. Für Ärzte und Pflegeleitungen aus Notaufnahmen.
Startdatum
14. Juni 2019
Dauer
7 Termine
Ort
Raum München
Format
Zertifikatslehrgang

Ab dem Jahrgang 2019/2020 bauen wir den Lehrgang Manager/in Klinische Notfall- und Akutmedizin
zu einem Blended Learning Kurs aus und ergänzen ihn um E-Learning Einheiten. Der Schwerpunkt
der sehr erfolgreichen Präsenzmodule wird noch stärker auf Interaktion gelegt und auf den
Erfahrungsaustausch und das Vernetzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das fallbasierte
und erfahrungsorientierte Lernen wird somit weiter gestärkt.

Video

  • „Die DGINA Führungsakademie – ohne Reue oder anders ausgedrückt: Excellence für aktives Führungsverhalten.

    Jeden Tag ist aktives Führungsverhalten in den Notaufnahmen gefragt, um sich den gesellschaftlichen, ökonomischen und medizinischen Herausforderungen zu stellen.

    Diese Herausforderung meistere ich jeden Tag, denn ich habe in dieser Akademie neben Zusammenhängen, Soft Skills, Grundlagen der Ökonomie, moderne Mitarbeiterführung, vor allem die Selbstoptimierung gelernt.“

    Procula Glien, Stationsleitung Interdisziplinäres Notfallzentrum,Universitätsklinikum Bonn

Nutzen

Absolventen der Fortbildung Manager/in klinische Notfall- und Akutmedizin:

  • reflektieren ihre Führungserfahrungen, tauschen sich aus und lernen voneinander
  • sind auf ihre Führungsaufgaben und neue Herausforderungen vorbereitet
  • verstehen die Gesetzmäßigkeiten von Teams und nehmen aktiv Einfluss auf die Zielerreichung
  • erkennen die Bedeutung eines konsequenten und effizienten Selbstmanagements
  • sind in der Lage, Mitarbeiter durch einen Veränderungsprozess zu führen
  • können die Prozesse und Strukturen in der Zentralen Notaufnahme gestalten und steuern
  • sind mit den rechtlichen Aspekten ihres Aufgabenspektrums vertraut
  • kennen die Instrumente erfolgreicher Marketing- und Kommunikationsstrategien
  • verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur Steuerung einer Zentralen Notaufnahme.
  1. 1
    14./15. Juni 2019

    Gesprächsführung

    • Planung und Durchführung von Mitarbeitergesprächen
    • Gesprächs- und Moderationstechniken
  2. 2
    13./14.September 2019

    Führung und Konfliktmanagement

    • Führungsstile
    • Aktives Führungshandeln
    • Umgang mit schwierigen Situation
  3. 3
    18./19. Oktober 2019

    ZEITMANAGEMENT, SELBSTORGANISATION UND TEAMENTWICKLUNG

    • Freisetzung neuer Ressourcen
    • Teams analysieren,managen und gestalten
  4. 4
    8./9.November 2019

    VERHANDLUNGSFÜHRUNG IN DER NOTAUFNAHME

    • Strategien und Taktiken
    • Verhandeln in Konflikt- und Stresssituationen
  5. 5
    17./18. Januar 2020

    PROZESSE, STRUKTUREN UND CHANGE MANAGEMENT IN DER NOTAUFNAHME

    • Organisationsstrukturen der Notaufnahme
    • Prozessmanagement
    • Personalbedarfsplanung
    • Strukturen erfolgreich implementieren
    • Öffentlichkeitsarbeit
  6. 6
    13./14. März 2020

    ALLGEMEINE EINFÜHRUNG IN BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE,
    KRANKENHAUSFINANZIERUNG UND NOTAUFNAHME-ÖKONOMIE

    • Einführung BWL
    • Krankenhausfinanzierung
    • Kosten und Erlöse:
      Budgetplanung & Optimierung
  7. 7
    08./09. Mai 2020

    RECHT UND RISIKO IN DER NOTAUFNAHME & ABSCHLUSSKOLLOQUIUM

    • Allgemeine Rechtsgrundlagen
    • Medizinrecht
    • Haftungsrecht

    Vorstellung der Seminararbeit eines eigenen Führungs- und Veränderungsthemas mit
    anschließender Diskussion.

Kosten

  • Für Mitglieder (DGINA / AAEM / SGNOR)
    5.950,00 Euro
  • Normalpreis
    6.200,00 Euro

Marie Brämer

Universität Witten/Herdecke

Professional Campus

-Projektmanagerin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 768
Fax.: +49 (0)2302 / 926 44915
E-Mail: marie.braemer@uni-wh.de