Führungskompetenz - durch Mindful Leadership

Ein innovatives Führungskräfte-Entwicklungsprogramm für die Arbeitswelt 4.0
Dauer
6 Termine
Ort
Witten/Frankfurt
Format
Zertifikatslehrgang

Einführung

Die Arbeitswelt ist in einem rasanten Wandel begriffen. Kundenbedürfnisse, Produkte und der Markt verändern sich sehr schnell. Die Digitalisierung und die weltweite Vernetzung durch das Internet stellen jetzt und in den nächsten Jahren viele gewohnte Formen der Arbeit sowie der Führung und Zusammenarbeit auf den Prüfstand. Führungskräfte haben dabei die Aufgabe, diesen Wandel zu gestalten und gleichzeitig auch noch ihre eigene Rolle neu zu finden. Weiter so wie bisher wird nicht ausreichen. Neben bewährten Grundlagen des Führungshandelns sind neue Ansätze, neue Fähigkeiten und neue Methoden gefordert. Dieser Führungslehrgang will dazu befähigen, erfolgreiche Führung in der Arbeitswelt 4.0 zu praktizieren.

Eine Basiskompetenz in der alten und auch in der neuen Arbeitswelt ist der souveräne Umgang mit Stress. Denn Stress hat nicht nur gesundheitliche Probleme zur Folge, sondern beeinflusst auch die Bewusstseinsfähigkeiten der Führungskräfte. Ihr Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Wollen wird eng, in schwierigen Situationen kreative Lösungen zu finden wird so massiv beeinträchtigt. Die Qualität der Führungsarbeit leidet dadurch enorm und Fähigkeit innovativ zu denken und Entwicklungsprozesse anzuregen wird beeinträchtigt.

Mindfulness ist die Schlüsselkompetenz für den Umgang mit Stress und für die Fähigkeit, auch unter Druck kreativ zu arbeiten, denn Mindfulness ermöglicht, die eigenen Bewusstseinsprozesse zu beobachten und aus Übersicht heraus zu steuern.

Zielsetzung

Dieser praxisorientierte Zertifikatslehrgang setzt bei der gezielten Stärkung der Selbststeuerung und Klarheit im Bewusstsein an und regt die Weiterentwicklung von grundlegenden Kompetenzen an, die für das Handeln in der Führungsrolle wichtig sind: Die Fähigkeit zur Selbstführung wird gestärkt, um Stressverhaltensmuster zu stoppen und aus Übersicht und innerer Ruhe heraus Probleme anzugehen. In Gesprächen wird es möglich, eingefahrene Kommunikationsmuster zu bemerken, sie zu stoppen und konstruktiv die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse auszuhandeln.

Die Fähigkeit entwickelt sich, aus der Helikopter-Perspektive auf die eigenen Bewusstseinsvorgänge zu schauen. Dadurch wird es möglich, Routinehaltungen im Denken zu überwinden, Situationen tiefgehend zu verstehen, kreative Ideen zu entwickeln und situativstimmig zu entscheiden.
Führungskräfte lernen, wie sie Teams gezielt entwickeln können, so dass Selbstverantwortung und die Fähigkeit zur Selbstorganisation wachsen.
In Teammeetings können Gruppendialoge initiiert und Problemlösungsprozesse klar strukturiert werden. Und es wird möglich, die gruppendynamischen Prozesse zu verstehen und sie konstruktiv zu gestalten.

Durch intuitive Methoden lernen die Teilnehmer/innen, komplexe Dynamiken „auf den Punkt“ zu bringen und so in organisationalen Veränderungsprozessen den analytischen Alltagsverstand zu ergänzen.

Die Sensibilität für die Macht der Regeln und Kulturmuster in der eigenen Psyche, in Interaktionen, in Teams und in der ganzen Organisation wird gestärkt. Das ermöglicht, Prozesse der Kulturtransformation gezielt anzuregen und zu unterstützen.
Achtsamkeitsbasiertes Bewusstseinstraining wird in den einzelnen Modulen mit bewährten Führungsmethoden zum Selbstmanagement, zur Kommunikation, zur Konfliktklärung, zur Urteilsbildung, zur Entscheidungsfindung sowie zum Changemanagement verknüpft.

 

ZIELGRUPPE: Geschäftsführer, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Projektleiter und Teamleiter

Module

Beginn am 1. Tag jeweils um 09:00 Uhr
Ende am 3. Tag jeweils um 16:00 Uhr

Modul 1 des Lehrgangs findet an der Universität Witten/Herdecke statt.

Alle weiteren Module werden im Naturpark Hotel Weilquelle (nähe Frankfurt am Main) durchgeführt.

 

  1. 1
    Modul 1 | 11.-13. November 2020 | Ort: Universität Witten/Herdecke

    MODUL 1 | Sich selbst führen und Stress-Resilienz entwickeln

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang, Prof. Dr. Marcel Hülsbeck

     

  2. 2
    Virtuelles Caoching

    VIRTUELLES COACHING | Eigene Mindfulness Praxis entwickeln, persönlicher Umgang mit Stress

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  3. 3
    Modul 2 | 23.-25. Februar 2021 | Ort: Naturparkhotel Weilquelle

    MODUL 2 | Führen auf gleicher Augenhöhe und Konflikte klären

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  4. 4
    Virtuelles Coaching

    VIRTUELLES COACHING | Persönliche Triggerpunkte in Konflikten

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  5. 5
    Modul 3 | 08.-10. Juni 2021 | Ort: Naturparkhotel Weilquelle

    MODUL 3 | Situativ führen und Selbstverantwortung fördern

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  6. 6
    Webinar | 19. Juli 2021 | 16:00-18:00 Uhr

    WEBINAR 1 | Agile Führung und Zusammenarbeit

    Trainer: Rudi Ballreich

  7. 7
    Modul 4 | 11.-13. Okotber 2021 | Ort: Naturparkhotel Weilquelle

    MODUL 4 | BERATEN UND ENTSCHEIDEN IM TEAM

    Achtsamkeit und Stimmigkeit beim Entscheiden | Metakognition und Metakommunikation | Gruppendynamik gestalten | Entscheiden im Team

     

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  8. 8
    Webinar | 09. Dezember 2021 | 16:00-18:00 Uhr

    WEBINAR | Mindful Meetings und die Entwicklung einer agilen Lernkultur

    Trainer: Rudi Ballreich

  9. 9
    Modul 5 | 19.-21. Januar 2022 | Ort: Naturparkhotel Weilquelle

    MODUL 5 | Strategisch führen und Veränderungsprozesse gestalten

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  10. 10
    Virtuelles Caoching

    VIRTUELLES COACHING | Persönlicher Führungsstil, Sinn, Vision, Inspiration

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang

  11. 11
    Modul 6 | 26.-28. April 2022 | Ort: Naturparkhotel Weilquelle

    MODUL 6 | Organisationskultur verstehen und transformieren

    Trainer: Dr. Susanne Skandera, Tobias Lang, Rudi Ballreich

LEITUNG

  • Prof. Dr. Marcel Hülsbeck

    Prof. Dr. Marcel Hülsbeck beschäftigt sich als Inhaber des WIFU-Stiftungslehrstuhls für Management von Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke mit der Entstehung und Reduzierung von Angst durch Führung sowie dem Zusammenhang von Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Achtsamkeit im Führungshandeln. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Führungskräfteprogramms „Führungskompetenz durch Mindful Leadership“ und des Lehrgangs „Train the Trainer für Mindful Leadership“.

    Dozent 1 von 4
  • Dr. Susanne Skandera

    Dr. Susanne Skandera
    ist Gesellschafterin der Trigon Entwicklungsberatung München und begleitet als Beraterin, Trainerin und
    Coach Führungskräfte, Teams und Organisationen in ihrer Entwicklung. Sie war als Managerin für
    Personalentwicklung in einem deutschen Konzern tätig. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Personal-
    und Führungskräfte-Entwicklungsprogramme, die auf Mindful Leadership und erfahrungsorientiertem
    Lernen basieren, sowie Führung und Zusammenarbeit in internationalen Teams.

    Dozent 2 von 4
  • Tobias Lang

    Tobias Lang | Organisationsberater/ Managementtrainer/ Mediator BM/ Mediationsausbilder BM

    Gesellschafter der Trigon Entwicklungsberatung München; tätig in den Bereichen Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung mit Mindful-Leadership-Programmen, Mediation und Konfliktmanagement in Teams und Organisationen.

    Dozent 3 von 4
  • Rudi Ballreich, M.A.

    Rudi Ballreich  |  Organisationsberater / Managementtrainer / Mediator BM®, BMWA, ÖBMJ / Mediationsausbilder BM® und BMWA

    arbeitet im Rahmen der Trigon Entwicklungsberatung als systemischer Organisationsberater, Mediator und Trainer für Mindful Leadership. Er hat seit 2012 Mindful Leadership als differenzierten Ansatz der Führungskräfte-Entwicklung ausgearbeitet und zusammen mit seinen KollegInnen in vielen namhaften Unternehmen umgesetzt. Mindful Leadership Trainings haben sich bei der Entwicklung von transformationsorientierter Führung sowie zur Unterstützung von Prozessen der
    Kulturtransformation in Organisationen als besonders erfolgreich erwiesen. An der Universität Witten/Herdecke ist er auch in der fachlichen Leitung der Lehrgänge: Führungskompetenz durch Mindful Leadership und Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen tätig.

     

    Dozent 4 von 4

Broschüre per Post

Gerne senden wir Ihnen die Broschüre auch postalisch zu:

Laden…
Erfolgreich abgesendet
Serverfehler
Senden fehlgeschlagen, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung!

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Veranstaltungsorte

  • Universität Witten/Herdecke

     

    Universität Witten/Herdecke

    Alfred-Herrhausen-Str. 50

    58455 Witten

    Tel.: +49 (0)2302/ 926 -0

    E-Mail: professional.campus@uni-wh.de

    Web: www.professional-campus.de

    Hotel 1 von 2
  • Naturpark Hotel Weilquelle

    Naturpark Hotel Weilquelle
    Arno Hofmann e.K.
    Limesstraße 16
    61389 Schmitten-Oberreifenberg
    Telefon +49 (0)6082 / 970-0
    Telefax +49 (0)6082 / 970-113
    weilquelle@naturparkhotel.de

    Im Hotel haben wir für alle Module ein Abrufkontingent für Sie unter dem Namen des Lehrgangs zum Selbstkostenpreis reserviert. Die Zimmer können bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn abgerufen werden. Die Tagungspauschale – Junior Plus – beträgt: 59,00€ pro Person, pro Tag | Zimmerpreis für ein EZ: ab 84 €.

     

    Hotel 2 von 2

Kosten

 

  • Normalpreis
    8.990,00 €

 

Es wird keine MwSt. berechnet.

Die Teilnahmegebühr versteht sich exkl. Unterkunft und Verpflegung Die Tagungspauschale in Höhe von 59,00€ ist im Preis nicht mit inbegriffen.

 

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Senta Otto

Beratung & Projektmanagement

Universität Witten/Herdecke

Professional Campus

Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302/ 926 755

Fax: +49 (0)2302 / 926 44 915

E-Mail: senta.otto@uni-wh.de

Partner