NachhaltigkeitsmanagerFood
07.-09. November 2017

Für Entscheider und Nachhaltigkeitsverantwortliche aus Industrie und Handel
znu-logo

Seit 2004 hat das Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung über 250 Fach- und Führungskräfte (Industrie und Handel) aus der Foodbranche rund um die Themen  Nachhaltigkeit und Risikomanagement qualifiziert. Hochrangige Sparringspartner aus der Praxis, das langjährige wissenschaftliche Fundament des ZNU zum Thema Nachhaltigkeit und nicht zuletzt das Universitätszertifikat machen die Weiterbildungen des ZNU zu etwas  Besonderem.

Nachhaltigkeit: Ja, klar! Aber wie?

Zielgruppe: Das etablierte Kompaktseminar richtet sich insbesonders an die Verantwortlichen in Sachen Nachhaltigkeit u. a. aus den Bereichen Marketing, Projektmanagement , F & E,  Personal sowie der Geschäftsführung.

Ziel des Seminars: Wir ermöglichen Ihnen, das Thema Nachhaltigkeit für Ihr Kerngeschäft zu Eigen zu machen und befähigen Sie, Nachhaltigkeitsmanagement in Ihrem Unternehmen wirksam und glaubwürdig umzusetzen. Ziel der Qualifizierung ist die Ausbildung sogenannter „Nachhaltigkeits-Champions“, die das Thema für ihr Unternehmen und für sich persönlich als Chance betrachten und dies entsprechend motiviert im Unternehmen umsetzen können. Die kleine Gruppengröße im Seminar (max. 15 Teilnehmer) ermöglicht die Entwicklung individueller Lösungsansätze.

Ihr Nutzen

Tag 1:

  • Grundlagen „Nachhaltige Unternehmensführung“ (Zahlen, Daten, Fakten)
  • Nachhaltigkeit als globale Herausforderung
  • Standortbestimmung des eigenen Unternehmens (messbar und vergleichbar)
  • Praxisbeispiele Handel und Hersteller (Nachhaltigkeitslabel und PCF)

Tag 2:

  • Klimaschutzstrategien und –bilanzen (Stand und Perspektiven von Carbon Footprints)
  • Grundlagen „Nachhaltige Produkte“ (Zahlen, Daten, Fakten)
  • Standortbestimmung „Wie nachhaltig sind meine Produkte?“
  • Stakeholder-Analyse zur Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken
  • Glaubwürdige Nachhaltigkeitskommunikation (Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele)

 Tag 3:

  • ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften Food (Erfolgsfaktoren von der Implementierung bis zum Auditprozess)
  • Grundlagen für Ihre nachhaltige Personal- und Organisationsentwicklung
  • Wandlungsprozess Nachhaltigkeit
  • Stakeholder-Analyse konkret: So werden Sie den Anforderungen Ihrer Mitarbeiter gerecht!

Inhalte

  1. 1
    Tag 1

    THEMENBLOCK 1: NACHHALTIGE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

    „Wo steht mein Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit?“

    • Nachhaltigkeit als globale Herausforderung
    • Der Weg durch den Nachhaltigkeitsdschungel: Erfolgsfaktoren und Stolpersteine
    • Klimaschutzstrategien von Handel & Herstellern sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Klimabilanzen für Produkte
    • Selbst-Check Nachhaltige Unternehmensführung
  2. 2
    Tag 2

    THEMENBLOCK 2: NACHHALTIGKEITSKOMMUNIKATION

    „Wie lässt sich Nachhaltigkeit glaubwürdig kommunizieren?“

    • Wirksame Kommunikation mit Hilfe der Anspruchsgruppen-Analyse
    • Nachhaltigkeitskommunikation und Social Media: Aufwand und Nutzen
    • Wie lässt sich der Verbraucher für Nachhaltigkeit begeistern

    THEMENBLOCK 3: NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT
    IN DER PRAXIS

    „Wie gelingt der Dialog zwischen Hersteller und Handel?“

    Für jede „Nachhaltigkeitsmanager”-Veranstaltung gewinnen wir für Sie hochrangige Vertreter aus Handel, Industrie und Beratung in Sachen Nachhaltigkeit. Sie vertreten die Partnerunternehmen aus dem ZNU-Netzwerk.

  3. 3
    Tag 3

    THEMENBLOCK 4: ZNU-STANDARD NACHHALTIGER WIRTSCHAFTEN

    „Wie lässt sich Nachhaltigkeit fundiert und lebendig umsetzen?“

    • Der ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften als Motor für Nachhaltigen Wandel – Ziele, Inhalte und Anforderungen des ZNU-Standards vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen
    • Tipps und Stolpersteine zum Systemaufbau und zur Integration in Ihr bestehendes Management-System
    • Erfahrungsbericht aus der Praxis
    • Hot-Spot-Analysen zur Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten

    THEMENBLOCK 5: LEADERSHIP FÜR NACHHALTIGKEIT

    „Wie entfalte ich mein persönliches Potenzial?”

    • Vom Wandel bis zum tiefgreifenden Transformationsprozess
    • Wie hole ich die anderen Abteilungen ins Boot?
    • Wie kann ich als Nachhaltigkeitsmanager zum tiefgreifenden Transformationsprozess zum nachhaltigeren Wirtschaften beitragen?

ZERTIFIKAT NACHHALTIGKEITSMANAGERFOOD

Zur Erlangung des Zertifikates sind folgende Leistungen zu erbringen:

  • Teilnahme an drei Seminartagen
  • Ausarbeitung einer Fallstudie im Anschluss an das Seminar
  • Einstündiges Abschlussgespräch zu den Ergebnissen Ihrer Fallstudie

Teilnahmegebühr

SICHERN SIE SICH JETZT EINEN PLATZ IM SEMINAR! NACH DEM „WINDHUNDPRINZIP“ SIND MAX: 15 TEILNEHMER ZUGELASSEN.

  • 3-tägiges Seminar
    2.950,00 EURO
  • Einzelbuchungen (pro Tag)
    1.050,00 EURO
  • Fallstudie (optional)
    800,00 EURO

Lt. § 4 Nr. 22a UStG von der MwSt befreit.

Das Seminar findet im Ardey Hotel Witten (Ardeystraße 11-13, 58452 Witten) statt.

Anmeldeschluss | 6. Oktober 2017

Veranstaltungsort

  • Ardey Hotel Witten

    Ardey Hotel
    Ardeystraße 11-13
    58452 Witten

    E-Mail: info@ardey-hotel.de
    Telefon: 02302 / 98 488 – 0
    Fax: 02302 / 98 488 – 101

    http://www.ardey-hotel.de/

    Preise:

    Einzelzimmer: 72,- € pro Nacht inkl. Frühstück

    Doppelzimmer: 86,- € pro Nacht inkl. Frühstück

Referenten

  • Dr. Axel Kölle

    Dr. Axel Kölle beschäftigt sich seit vielen Jahren in Weiterbildung und Beratung mit dem Thema Nachhaltiges Wirtschaften, darüber hinaus auch in Forschung und Lehre an der Universität Witten/Herdecke. Gemeinsam mit Dr. Christian Geßner ist er Gründer und Leiter des ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung und der fjol GmbH, die Unternehmen dabei  unterstützt, Nachhaltigkeit fundiert umzusetzen und glaubwürdig zu kommunizieren.

    Dozent 1 von 6
  • Dr. Christian Geßner

    Dr. Christian Geßner ist seit Frühjahr 2009 gemeinsam mit Dr. Axel Kölle Gründer und Leiter des ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
    der Universität Witten/Herdecke. Neben dem Institutsmanagement ist Christian Geßner in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Beratung (fjol GmbH) aktiv.

    Dozent 2 von 6
  • Jadwiga Zurad M.Sc. Eng.

    Jadwiga Zurad verfügt über 10 Jahre internationaler Berufserfahrung in Bereichen Nachhaltiges Wirtschaften, Coaching, Moderation und Weiterbildung. Im Fokus ihrer Arbeit steht die Entwicklung und Durchführung innovativer Coaching und Weiterbildungsmaßnahmen rund um die Themenfelder nachhaltige Unternehmensführung, Entwicklung von Führungspersönlichkeiten, Organisationales Lernen, Personalentwicklung und Management des Wandels.

    Dozent 3 von 6
  • Frank Schroedter

    Frank Schroedter ist ausgebildeter Wirtschafsjournalist und berät bei Engel & Zimmermann seit  1999 schwerpunktmäßig Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft in allen Fragen der Unternehmens-, Krisen- und Nachhaltigkeitskommunikation. Er ist seit 2010 Referent beim NachhaltigkeitsmanagerFood.

    Dozent 4 von 6
  • Patricia Kief

    Patricia Kief verfügt über große Erfahrung in der Food-Branche. Seit knapp 10 Jahren arbeitet sie für die irische Genossenschaft Ornua als Marketing Manager und verantwortet auch das Nachhaltigkeitsmanagement. Zuvor war sie 10 Jahre in verschiedenen Positionen für Dr. Oetker und Mars tätig.

    Dozent 5 von 6
  • Dipl. Ing. Stefan Kauß

    Als Nachhaltigkeitsmanager ist Stefan Kauß seit 2010 für die Bitburger Braugruppe GmbH tätig. Nach seiner Ausbildung an der Universität Bonn und dem Studium zum Dipl. Ing. Umweltplanung und Umweltanalyse betreute er Nachhaltigkeitsprojekte für national und international tätige Beratungsunternehmen.

    Dozent 6 von 6

ZNU-PARTNER

Nehmen Sie Kontakt auf

ZNU - Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung

 

Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten

Tel.: +49 (0) 2302 926-545

E-Mail: znu@uni-wh.de