Weiterbildung "Pflegeberatung 7a" und "Case Management" (DGCC)

Einführung

Pflegeberatung und Fallmanagement gewinnen zunehmend an Bedeutung, um die gesetzlichen Ansprüche von Patienten auf Unterstützung und Orientierung bei der Inanspruchnahme gesundheitsbezogener Dienstleistungen zu erfüllen. Neueste gesetzliche Änderungen wie die Aufwertung des Entlassungsmanagement als Teil der Krankenbehandlung (§39 SGB V), die Beschlüsse zur selbstständigen Ausübung von Heilkunde im Rahmen von Modellversuchen (§ 63 SGB V) oder die kommenden Pflege-Neuausrichtungsgesetze von den Kranken- und Pflegekassen zur garantierten Pflegeberatung innerhalb von 14 Tagen nach Anfrage, führt zu einer Nachfrage entsprechend qualifizierter Mitarbeiter.

Nutzen

Der erfolgreiche Abschluss der kombinierten Weiterbildung ermöglicht die Aufnahme des Bachelorstudiums Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke auch ohne Hochschulreife. Zudem besteht die Möglichkeit, dass bis zu 2 Semester angerechnet werden: Innovative Pflegepraxis (B.A.).

Inhalte

Da die Inhalte der Ausbildung zur Pflegeberatung und zum Casemanagement große Überschneidungen aufweisen, bietet es sich an, durch eine kombinierte Weiterbildung eine doppelte Qualifikation zu vermitteln. Diese bietet eine optimale Voraussetzung zur Integration der Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen und Positionen des Versorgungssystems.

Abschluss /Zertifikat durch die Universität Witten/ Herdecke und BaWIG. Pflegeberater § 7a und Casemanager (DGCC zertifiziert).
  • Otto Inhester

    Otto Inhester arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Gesundheit (Department für Pflegewissenschaft) der Universität Witten/Herdecke.

     

    Dozent 1 von 2
  • Marcello Ciarrettino

    Marcello Ciarrettino ist Dipl. Pflegepädagoge (FH) und arbeitet als Geschäftsführender Gesellschafter der Bawig. Er ist Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie, Pflegeexperte für Menschen im Wachkoma und Ventilation Practitione.

     

    Dozent 2 von 2

Kosten

  • Teilnahmegebühr
    3.200,00 Euro

Bildungsscheck/Prämiengutschein

Generell nehmen wir Bildungsschecks/Prämiengutscheine an. Wir behalten uns jedoch vor, in Einzelfällen die Annahme abzulehnen.

Die mögliche Förderung muss vor Beginn des Kurses beantragt werden. Setzen sie sich bei Interesse frühzeitig mit den Beratungsstellen in Verbindung.
www.bildungsscheck.nrw.de
www.bildungspraemie.info

Anmeldung

Für diese Veranstaltung melden Sie sich bitte direkt bei unserem Kooperationspartner der BAWIG an.

 

BaWiG GmbH
Ruhrallee 165
45136 Essen
Telefon: +49 – 201 – 125264-0
Telefax: +49 – 201 – 125264-29

 

Hier gelangen Sie zur : Anmeldung

 

Nehmen Sie Kontakt auf!

Gudrun Bayer-Kulla

Professional Campus | Universität Witten/Herdecke

-Sachbearbeiterin-
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58455 Witten

Tel.: +49 (0)2302 / 926 757
Fax: +49 (0)2302 / 926 44915
E-Mail: Gudrun.Bayer-Kulla@uni-wh.de

Partner in Praxis und Wissenschaft