X. ZNU-Zukunfts­konferenz

X. ZNU-Zukunftskonferenz am 19. & 20. April 2018 in der Arena auf Schalke: "Wie sieht ein nachhaltiges Menü in 2030 aus?"
Startdatum
19. April 2018
Dauer
2 Tage
Ort
Arena auf Schalke
Format
Konferenz

„Wir können jeden Tag aufs Neue entscheiden, welchen Einfluss wir auf diese Welt ausüben möchten.“

(Jane Goodall)

Ihr Nutzen

Zielgruppe: Plattform zum Austausch von Hersteller und Handel

Ziel der Konferenz: Unternehmen und deren Vertreter für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern. Gemeinsam wollen wir mit Top-Vertretern aus Industrie und Handel die Fragestellung „Wie sieht ein nachhaltiges Menü 2030 aus?“ diskutieren und einen Einblick in das Jahr 2030 generieren.

In branchenspezifischen Workshops werden die Hot Spots der Zukunft beleuchtet und die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Unternehmen weiterentwickelt.

Programm

  1. 1
    Tag 1 | 19. April 2018 | 13.30 - ca. 23.00 Uhr

    13:30 Uhr Anmeldung & Begrüßungskaffee/-snack

    14:00 Uhr Kurzbegrüßung & Vorstellung (ZNU)

    8 parallele branchenspezifische Workshops:

    Außer-Haus | Fleisch & Gewürze | Gesundheit & Kosmetik | Getränke | Molkereiprodukte | Obst & Gemüse | Süß- und Backwaren | Tiefkühl

    14:30 Uhr Vorstellung & roter Faden der World Café-Stationen
    14:45 Uhr Block 1: Impulse & Diskussion
    16:00 Uhr Kaffeepause
    16:30 Uhr Block 2: World Café

    18:15 Uhr Ende des Workshops

    Anschließend findet unsere gemeinsame Abendveranstaltung statt.

    18:30 Uhr Führung durch die Arena

    19:15 Uhr Begrüßung durch Clemens Tönnies

    19:30 Uhr Gemeinsames Abendessen

    20:00 Uhr Start des ZNU-Future-Cup

  2. 2
    Tag 2 | 20. April 2018 | 08.30 - 13.45Uhr

    08:30 Uhr Anmeldung

    09:00 Uhr Begrüßung & Rückblick | 10 Jahre ZNU-Zukunftskonferenz

    • Prof. Marcel Tyrell (Dekan Fakltutät für Wirtschaftswissenschaft, UW/H)
    • Dr. Axel Kölle & Dr. Christian Geßner (Zentrumsleiter, ZNU)

    09:20 Uhr Was kann Kochen/Essen an politischen Impulsen auslösen?

    • Wam Kat (Friedenaktivist/Demo-Koch)

    09:40 Uhr Superhelden des Wandels

    • Dietmar Dahmen (Zukunftsforscher)

    10:40 Uhr Kaffeepause

    11:00 Uhr Podium inkl. Nachhaltigkeitsimpulse aus Familienunternehmen

    • Good for you, good for the planet
      Paolo Barilla (Aufsichtsratsmitglied Barilla Gruppe & stellv. Vorsitzender
      der Barilla G. e R. F.IIi S.p.A)
    • Bitburger Braugruppe: Generationsübergreifend handeln – Verantwortung
      übernehmen mit ZNU goes zero
      Jan Niewodniczanski (Geschäftsführer Technik & Umwelt)

    12:00 Uhr Arena Nachhaltige StartUps

    • Das KIDsmiling-Fußballprojekt: Fit für die Zukunft durch Kicken
      Dr. Sandra von Möller (Gründerin, KIDsmiling)
    • macadamia fans: Ein StartUp entwickelt sich
      Matti Spiecker (Geschäftsführer, LIMBUA)

    12:45 Uhr Zusammenfassung & Ausblick

    • Dr. Axel Kölle & Dr. Christian Geßner (Zentrumsleiter, ZNU)

    13:00 Uhr Mittagssnack inkl. Rundgang zu WS-Ergebnissen von Tag 1

    13:45 Uhr Ausklang

Keynote Speaker | 20. April 2018 | 08:30 - 13:45 Uhr

  • Paolo Barilla

    Seine Karriere in der Barilla Gruppe begann Paolo Barilla, Urenkel des Firmengründers Pietro Barilla, im Jahr 1991 in der französischen Tochtergesellschaft Barilla Frankreich. Seit 1994 ist er nicht nur Aufsichtsratsmitglied der Barilla Gruppe, sondern auch stellvertretender Vorsitzender der Barilla G. e R. F.IIi S.p.A. Zudem war er von 1999 bis 2000 Vorstandsvorsitzender der Barilla Gruppe. Von Juni 2009 bis Dezember 2010 bekleidete er die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden des italienischen Verbands der Süßwaren- und Nudelhersteller (AIDI Italian Confectionery Industry Association). Im Dezember 2010 wurde er zum Vorsitzenden des nun als AIDEPI (l’Associazione delle Industrie del Dolce e della Pasta Italiane) firmierenden Verbandes ernannt. Darüber hinaus wurde Paolo Barilla 2014 zum stellvertretenden Vorsitzenden der Barilla Center for Food & Nutrition Foundation ernannt. Seit Oktober 2016 ist er Präsident der International Pasta Organization (IPO); seit März 2017 Vorsitzender der Unione Italiana Food, welche aus der Vereinigung des AIDEPI und AIIPA (Italienische Vereinigung der Lebensmittelindustrie) entstand. (Curriculum vitae Paolo Barilla)

    Dozent 1 von 8
  • Jan Niewodniczanski

    Jan Niewodniczanski, Diplom-Ingenieur Brauwesen und Getränketechnologie/MBA, studierte an der Technischen Universität München in Weihenstephan sowie an der Graduate School of Business, University of Cape Town. Anschließend arbeitete er bei Spaten Franziskaner und erwarb umfangreiche internationale Berufsverfahrung u. a. bei Anheuser Busch USA und San Miguel Breweries auf den Philippinen und in China. Von 1995 bis 2006 war er in verschiedenen leitenden Positionen bei South African Breweries SAB Ltd. in Südafrika tätig. Seit Oktober 2006 ist er zurück im Familienunternehmen in Bitburg und repräsentiert in der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe die siebte Generation der Eigentümerfamilie. Er verantwortet das Ressort Technik und Umwelt. Jan Niewodniczanski ist verheiratet und hat einen 8 Jahre alten Sohn.

    Dozent 2 von 8
  • Dietmar Dahmen

    Dietmar Dahmen ist European Top 100 Speaker und ein weltweit gebuchter Top-Experte, wenn es um Wandel und Disruption geht. Herr Dahmen begann seine Karriere in der Werbung und avancierte in einer 20-jährigen Werbelaufbahn in Hamburg, Los Angeles, München, New York und Wien bis zum Chief Creative Officer und Managing Director bei BBDO. Heute ist Dietmar Experte für digitale Transformation und disruptives Marketing bei der European Association of Communication Agencies (EACA). Er ist Teilhaber verschiedener Start-ups und bekleidet die Position des Chief Innovation Officer bei „ecx.io an IBM Company“. Sein Buch TRANSFORMATION.BAMM! erschien im September  2017 beim Murmann -Verlag in Hamburg. (Bildquelle: Marc Fippel Fotografie)

     

    Dozent 3 von 8
  • Wam Kat

    Wam Kat kam ursprünglich zum Kochen, weil er auf dem Greenpeace-Schiff „Rainbow Warrior“ in der Schiffsküche mitmachte. Dort lernte er, dass die Küche die Zentrale des Zusammenlebens darstellt. Kat war Mitgründer der niederländischen rollenden vegetarischen Küche Rampenplan, die seit Beginn der 1980er Jahre Politaktivisten bei längeren Aktionen mit Essen und anderen Diensten versorgt. Während des Jugoslawienkriegs arbeitete Kat beim Netzwerk für Frieden. 1995 startete er in Bad Belzig das Info-Café Der Winke, ein Zentrum für Toleranz und besseres Verständnis unterschiedlicher Kulturen, und Beispiel lokaler Aktionen gegen rechte Gewalt. 1999 war Kat Mitgründer von Balkan Sunflowers („Balkan-Sonnenblumen“), einer humanitären und sozialen Freiwilligenorganisation während und nach dem Kosovokrieg, die Freizeitaktivitäten, Schulen und Sozialprogramme für Kriegsflüchtlinge in Flüchtlingslagern in Kroatien und Bosnien organisierte. Im Jahr 2008, nach einem Interview in der taz publizierte er im selben Jahr das Kochbuch 24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung. 2011 gründete Wam Kat dann die mobile Küche „Fläming Kitchen“.

    Dozent 4 von 8
  • Dr. Tanja Busse

    Dr. Tanja Busse, geboren 1970, aufgewachsen auf einem Bauernhof im Kreis Höxter, Ostwestfalen, studierte Journalistik und Philosophie in Dortmund, Bochum und Pisa. Nach einem Volontariat beim Westdeutschen Rundfunk und der Promotion zum Dr. phil. arbeitete sie als Redakteurin und Moderatorin beim WDR. Sie schrieb mehrere Bücher über Landwirtschaft, Ernährung und politischen Konsum. Zuletzt erschien „Die Wegwerfkuh. Wie unsere Landwirtschaft Tiere verheizt, Bauern ruiniert, Ressourcen verschwendet und was wir dagegen tun können“. Sie lebt als freie Autorin und Moderatorin in Hamburg, schreibt für die Süddeutsche Zeitung, die Zeit, Zeo2 und moderiert Konferenzen und Diskussionen rund um Nachhaltigkeitsthemen, unter anderem die Nachhaltigkeitskonferenzen NRW und die Abschlußkonferenz der UNESCO-Dekade zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

    Dozent 5 von 8
  • Dr. Sandra von Möller

    Dr. Sandra von Möller ist Geschäftsführerin des mittelständischen Technologieunternehmens BÄRO. Zuvor war sie als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG sowie für die internationale Anwaltskanzlei Linklaters und die Konzernzentrale der Deutschen Post AG tätig. Als Unternehmerin und Vizepräsidentin der IHK Köln setzt sie sich für die Vereinbarkeit von Karriere und Familie und die Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ein. Außerdem engagiert sie sich – selbst Mutter von drei Kindern im Alter von 8 bis 15 Jahren – gegen Kinderarmut und die damit einhergehende Perspektivlosigkeit junger Menschen. Bereits 2003 gründete sie den gemeinnützigen Verein „KIDsmiling“, in dessen Mittelpunkt ein integratives Fußballprojekt für Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Verhältnissen steht. In Köln gestartet, wird das Projekt mittlerweile auch in Leverkusen, Düsseldorf und Bonn umgesetzt. Für ihr soziales Engagement wurde Sandra von Möller 2017 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

    Dozent 6 von 8
  • Matti Spiecker

    Matti Spiecker ist Gründer des deutsch-kenianischen Bio-Macadamia-Herstellers LIMBUA. Inspiriert dazu wurde er 2006 durch eine Weltreise während seines Wirtschaftsstudiums an der Universität Witten/Herdecke: Mit zwei Studienfreunden reiste er durch 25 Länder in Asien, Lateinamerika und Afrika und besuchte dort 40 „Social Entrepreneurs“ – darunter viele Bio- und Fair-Trade-Projekte. Heute arbeitet LIMBUA mit mehr als 5000 Kleinbauern am Mount Kenya und bietet deren Familien Arbeitsplätze in kleinen Bio-Macadamia-Manufakturen. Die von Matti Spiecker in 2006 gegründete Stiftung WELT:KLASSE hat bereits mehr als 500 deutsche Schüler zu Nachhaltigkeitsprojekten in Kenia, China und Indien entsendet.

    Dozent 7 von 8
  • Dr. Christian Geßner & Dr. Axel Kölle

    Dr. Christian Geßner und Dr. Axel Kölle beschäftigen sich seit vielen Jahren in Weiterbildung und Beratung mit dem Thema Nachhaltiges Wirtschaften, darüber hinaus auch in Forschung und Lehre an der Universität Witten/Herdecke. Gemeinsam sind sie die Gründer und Leiter des ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung und der fjol GmbH, die Unternehmen dabei unterstützt, Nachhaltigkeit fundiert umzusetzen und glaubwürdig zu kommunizieren.

    Dozent 8 von 8

branchenspezifische Workshops | 19. April 2018 | 14.30 - 18.30 Uhr

Außer-Haus | Moderation: Claudia Zilz

 

Fleisch & Gewürze | Moderation: Renate Kühlcke

 

Gesundheit & Kosmetik |Moderation: Svenja Alberti

 

Getränke |Moderation: Holger Eichele

 

Molkereiprodukte |Moderation: Hans Wortelkamp

 

Obst & Gemüse | Moderation: Kaasten Reh

 

Süß- & Backwaren | Moderation: Karsten Daum

 

Tiefkühl | Moderation: Dr. Sabine Eichner

branchenspezifische Workshops | Detailvorstellung

  • Workshop Außer-Haus

    Moderation: Claudia Zilz (gv-praxis)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Diana Wicht (McDonald‘s)
    • Melanie Prengel (Transgourmet)
    • Dieter Schmidt (Schalke Gastro)

    World Café:

    • Kommunikation – Christian Feist (Versicherungskammer Bayern, München) und Mark Niebling (Sander Gruppe)
    • Klimaschutz – Maurizio Castellano (Develey)
    • Lebensmittelverluste – Pia-Friederike Bonke (Compass Group)
    • Transparente Beschaffung – Torsten Pitt (Autostadt Restaurants operated by Mövenpick in Wolfsburg)
    Dozent 1 von 16
  • Claudia Zilz

    Claudia Zilz, Diplom-Agraringenieurin, Jahrgang 1973, ist seit zehn Jahren Redakteurin bei der Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis des Deutschen Fachverlages in Frankfurt am Main. Zuvor arbeitete die gebürtige Oldenburgerin fünf Jahre für ein Beratungsunternehmen in der Außer-Haus-Branche. Schwerpunkte ihrer dortigen Tätigkeit waren Schulungen und Coachings von Großküchen und Gastronomie zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln sowie zur Optimierung der gesundheitlichen Qualität des Speisenangebotes. Als Expertin in Sachen Nachhaltigkeit ist Claudia Zilz auch als Referentin und Moderatorin tätig.

    Dozent 2 von 16
  • Workshop Fleisch & Gewürze

    Moderation: Renate Kühlcke (afz & Fleischwirtschaft)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Peter Wesjohann (WIESENHOF Geflügel-Kontor)
    • Guido Siebenmorgen (ehem. REWE Group)
    • Prof. Dr. Mark Post (Maastricht University)

    World-Café:

    • Kommunikation – Frank Schroedter (Engel & Zimmermann)
    • Fleisch der Zukunft – Dr. Ulrike Eberle (ZNU)
    • Tierwohl – Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald (Schweißfurth Stiftung)
    • Rohstoff/Gewürze – Frank Alexander Kühne & Holger Popp (Raps)
    Dozent 3 von 16
  • Renate Kühlcke

    Renate Kühlcke ist Chefredakteurin der Monatszeitschriften FLEISCHWIRTSCHAFT und FLEISCHWIRTSCHAFT International der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag in Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Ernährungswissenschaften in Gießen startete die Diplom-Oectrophologin 1982 ihr Volontariat in der Redaktion der wöchentlich erscheinenden afz – allgemeine fleischer zeitung und übernahm 2006 die afz-Chefredaktion. Im Januar 2016 wechselte Renate Kühlcke zurück in die Chefredaktion FLEISCHWIRTSCHAFT, wo sie schon 1999 bis 2006 tätig war.

    Dozent 4 von 16
  • Workshop Getränke

    Moderation: Holger Eichele (Deutscher Brauer-Bund)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Jan Niewodniczanski (Bitburger Braugruppe)
    • Thorsten Schön (Team Beverage)
    • Dr. Ingo Ballschmieter (Yourdaily)

    World Café u.a.:

    • Kommunikation – Laura von Flemming (Hassia Mineralquellen)
    • Klima/Energie – Stefan Kauß (Bitburger Braugruppe)
    • Rohstoffe – Dr. Karl Neuhäuser (Eckes-Granini)
    Dozent 5 von 16
  • Holger Eichele

    Holger Eichele wurde 1973 im oberbayerischen Starnberg geboren und studierte an der Freien Universität in Berlin. 20 Jahre arbeitete er in München und Berlin als Redakteur und Korrespondent für eines der größten deutschen Zeitungshäuser, bevor er 2009 die Seite des Schreibtisches wechselte und die Leitung der Pressestelle im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Berlin übernahm. 2013 wechselte er als neuer Hauptgeschäftsführer zum Deutschen Brauer-Bund, der als Dachverband die Interessen der 5000 Brauereien in Deutschland vertritt. Bildnachweis: Steffen Höft

    Dozent 6 von 16
  • Workshop Gesundheit & Kosmetik

    Moderation: Svenja Alberti (LZ direkt)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Daiga-Patricia Kang (dm drogerie markt)
    • Dr. Sebastian Stricker (ShareFoods und ShareTheMeal)
    • Marc Selchow (Laverana)

    World Cafè:

    • Kommunikation – Daiga-Patricia Kang (dm drogerie markt)
    • Nachhaltigkeit in Jahresgesprächen – Dr. Katrin Nitz (ZNU)
    • Verpackungen/Farben – Dr. Thomas Boucourain (Siegwerk Druckfarben)
    • Rohstoffbezug – Marc Selchow (Laverana)
    • Gesundheitsförderung – Dr. Matthias Hauser (Johnson & Johnson)
    Dozent 7 von 16
  • Svenja Alberti

    Svenja Alberti ist Chefredakteurin der LZ direkt, dem Point of Sale-Magazin der Lebensmittel Zeitung. Zielgruppe des Monatsmagazins sind Kaufleute, Marktleiter und Warengruppenverantwortliche im Lebensmittelhandel. Zuvor arbeitete die Literaturwissenschaftlerin mehrere Jahre als Verantwortliche Redakteurin bei der AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung und war dort unter anderem für das Ideenmagazin „Der Hotelier“ sowie für „Hoteldesign“ zuständig. Svenja Alberti kam 2001 zum Deutschen Fachverlag nach Frankfurt als Trainee im kaufmännischen Bereich. Nach verschiedenen Stationen startete die gebürtige Osnabrückerin 2002 die Ausbildung zur Redakteurin beim damaligen Wirtschaftsmagazin „NGZ-Der Hotelier“.

    Dozent 8 von 16
  • Workshop Molkereiprodukte

    Moderation: Hans Wortelkamp (Milch Marketing)

    Impulsvorträge:

    • Veggie erobert unseren Speiseplan – Caroline Zimmer (E.V.A.)
    • Tierwohl-Kennzeichen für die Trinkmilch – Michael Zydek & Maxi Thinius (Aldi Süd)

    World Café:

    • MoPro-Kommunikation – Christa Langen (PR-Büro Lucka/Langen)
    • tagesfrische Dorfmilch aus dem Zapfautomaten – Rainer Westmark (Marktkauf Bielefeld-Gadderbaum)
    • Weidemilch/Tierwohl – Patricia Kief (ZNU vormals Ornua Deutschland)
    • CM in der Pluskühlung – Roman Reger (Reger Consulting)
    Dozent 9 von 16
  • Hans Wortelkamp

    Dipl.-Kfm. Hans Wortelkamp (69) ist Mitbegründer und Herausgeber der Fachzeitschriften „Milch-Marketing“ und „KÄSE-THEKE“. Beide erscheinen im Verlag B&L Medien GmbH & Co. KG in Bad Breisig. Seit über 40 Jahren ist Hans Wortelkamp journalistisch in der Milchbranche tätig und europaweit vernetzt.

    Dozent 10 von 16
  • Workshop Obst & Gemüse

    Moderation: Kaasten Reh (Fruchthandel Magazin)

    Impulsvorträge:

    • Prof. Dr. Horst Lang (Globus SB-Warenhaus)
    • Andreas Schindler (Don Limón)
    • Thomas Schlich (Landgard Obst & Gemüse)

    World Café:

    • Züchtung der Zukunft – Jörg Werner (Rijk Zwaan Welver)
    • Verpackung im Umbruch – Claudia Schuh (Lorentzen & Sievers)
    • Verpackung – Thomas Schlich (Landgard Obst & Gemüse)
    • Künstliche Aufzucht in beleuchteten Container – Dr. Lukas Scholz & Thorsten Strissel (Gemüsering)
    Dozent 11 von 16
  • Kaasten Reh

    Kaasten Reh – das sind mehr als 25 Jahre Leidenschaft für Obst und Gemüse! Schreiben – Reden – Moderieren – Argumentieren. In Print und online. Auf Messen und Kongressen. Auf der Bühne, vor der Bühne und hinter der Bühne. Fruchthandel Magazin ist die marktführende, unabhängige Fachzeitschrift für den internationalen Fruchthandel und berichtet über die internationalen Liefer- und Absatzmärkte, die weltweiten Produktionsgebiete und die gesamte Lieferkette bis zum POS. Das Fruchthandel Magazin ist gemeinsam mit AMI und GS1 Germany Veranstalter des „Deutschen Obst & Gemüse Kongresses“ sowie mit AMI in diesem Jahr auch des „European Convenience Forums“ sowie des “European Tomato Forums“.

    Dozent 12 von 16
  • Workshop Süß- & Backwaren

    Moderation: Karsten Daum (BDSI)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Florian Schütze (Lidl)
    • Dieter Overath (Fairtrade Deutschland)
    • Oliver Schindler (Sweet Tec)

    World Café u.a.:

    • Kommunikation – Oliver Krück (Ültje)
    • Vegetarisch – Anette Dierks (Katjes)
    • Rohstoffe – Manuela Mewes (Kuchenmeister)
    • Fairtrade: Nachhaltige Kakaolieferketten – Dieter Overath und Johanna Schmidt (Fairtrade Deutschland)
    Dozent 13 von 16
  • Karsten Daum

    Karsten Daum, Diplom-Volkswirt, studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie an der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso. Im Anschluss an sein Studium engagierte er sich in der Entwicklungshilfeorganisation Un Techo para mi Pais in Bogotá, Kolumbien. Seit 2009 arbeitet er als Referent für Wirtschaftspolitik beim Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI). Dort verantwortet er unter anderem die Bereiche Rohstoffe und Nachhaltigkeit und den Produktbereich Rohmassen. In seinen Arbeitsgebieten vertritt er die Interessen der Süßwarenhersteller sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Er ist aktiv in den europäischen Verbänden CAOBISCO und CIUS. Als Mitglied des deutschen DIN-Ausschuss ist er maßgeblich an der Erarbeitung eines internationalen Standards EN ISO „Nachhaltiger und Rückverfolgbarer Kakao“ beteiligt.

    Dozent 14 von 16
  • Workshop Tiefkühl

    Moderation: Dr. Sabine Eichner (Deutsches Tiefkühlinstitut)

    Impulsvorträge u.a.:

    • Dr. Dirk Zantow (bofrost)
    • Harald Lochmann (erlenbacher backwaren)
    • Antje Schubert (iglo)
    • Marie Christine Solms (Polpinha Naturprodukte)

    World Café:

    • Kommunikation – Ruth Fislage (apetito)
    • Rohstoffe/Transparenz – Nicole Relke (erlenbacher backwaren)
    • Klimaschutz/Klimabilanz – Peter Hesse & Karsten Pflug (Agrarfrost)
    • Logistik – Thomas Pütter (kraftverkehr Nagel)
    Dozent 15 von 16
  • Dr. Sabine Eichner

    Dr. Sabine Eichner ist seit 2013 Geschäftsführerin des Deutschen Tiefkühlinstitutes e.V. und leitet die Kommunikationsplattform der Tiefkühlwirtschaft mit Sitz in Berlin. Die promovierte Volkswirtin war von 1996 bis 2013 als Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. und hier für die Arbeitsbereiche Wirtschaftspolitik, Außenhandel, Rohstoffe, Logistik und Kommunikation verantwortlich. Ihre langjährige Erfahrung in der politischen Kommunikation setzt sie auch im Dialog mit Politik und Gesellschaft zu den Anliegen der Tiefkühlwirtschaft ein. Sie engagiert sich als Gründungsmitglied und Vorstand im Verein United against Waste e.V., der sich für weniger Lebensmittelverschwendung in der Gastronomie einsetzt. Als Gründungsmitglied des Global Forum for Food and Agriculture Berlin e.V. , das  von der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft zur Förderung nachhaltiger Strategien zur weltweiten Ernährungssicherung
    und Nutzung der natürlichen Ressourcen gegründet wurde, setzte sie sich mit internationalen Themen einer nachhaltigen Land- und Ernährungswirtschaft auseinander. Mit der ZNU verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit.

    Dozent 16 von 16

Veranstaltungsort

Arena auf Schalke | Arenaring 1 |45891 Gelsenkirchen

Anfahrtsbeschreibung & Parkmöglichkeiten

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühren
Paket 1 | Konferenz mit Branchenworkshop: 845,00 €*
Paket 2 | nur Branchenworkshop: 375,00 €*
Paket 3 | Konferenz ohne Branchenworkshop: 495,00 €*

  • Paket 1*
    845,00 €
  • Paket 2*
    375,00 €
  • Paket 3*
    495,00 €

*Als ZNU-Partner erhalten Sie einen Rabatt auf die Teilnahmegebühren. Wenden Sie sich hierzu an znu@uni-wh.de.

  • Heiner's Hotel und Gastronomie GmbH

    Heiner’s Hotel und Gastronomie GmbH

    Am Bugapark 1d, 45899 Gelsenkirchen

    Telefon +49 209 1772-222 | Fax +49 209 1772-175

    E-Mail info@heiners.info |www.heiners.info

    Stichwort: Zukunftskonferenz

    Ziimmeroption: 19. März 2018

ZNU-Partner

Kontakt

Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bei uns!

ZNU - Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung

 

Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50 | 58448 Witten

Tel.: +49 (0) 2302 926-545 | E-Mail: znu@uni-wh.de